Glückspilz gesucht Magdeburger gewinnt 100.000 Euro im Lotto – und holt Gewinn nicht ab

Lotto Sachsen-Anhalt sucht einen Gewinner. Der Spieler oder die Spielerin hat vor einem Vierteljahr 100.000 Euro gewonnen, sich bislang aber noch nicht gemeldet. Der Tippschein war am 10. Februar in Magdeburg abgegeben worden.

Eurojackpot-Aufsteller in einer Straße in Dresden, 2018
In Magdeburg wird ein Lottogewinner oder einer -gewinnerin gesucht. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Vor drei Monate hat ein in Magdeburg verkaufter Lottoschein 100.000 Euro gewonnen. Doch noch immer hat sich der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin nicht bei Lotto Sachsen-Anhalt gemeldet. Der Lottoschein war am 10. Februar in einer Verkaufsstelle in der Magdeburger Innenstadt gespielt worden. Das teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit.

Was passiert mit nicht abholten Lotto-Gewinnen?

Lottogewinne verfallen nicht. Wenn sie innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist von drei Jahren nicht abgeholt werden, fließt das Geld in eine der nächsten Sonderauslosungen, heißt es von Lotto Sachsen-Anhalt. Nicht abgeholte Gewinne bis einschließlich 100.000 Euro werden im jeweiligen Bundesland wieder ausgespielt. Bei nicht abgeholten Gewinnen über 100.000 Euro haben bundesweit alle Lottospieler die Chance, dieses Geld bei einer Sonderauslosung erneut zu gewinnen.

Mit dem Spielschein für Lotto 6aus49 – auf dem nur ein Lottotipp und die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 angekreuzt waren – wurde am 27. Februar der Hauptgewinn erzielt. Alle sechs Ziffern der Super-6-Gewinnzahl waren richtig: 885338.

Gewinner scheint großes Glück noch nicht bemerkt zu haben

Der Geschäftsführer von Lotto Sachsen-Anhalt, Marko Ehlebe, sagte: "Es ist sehr ungewöhnlich, dass Gewinner so lange warten, bis sie sich melden." Die Gewinner berichteten normalerweise, dass sie ein, zwei Nächte über die freudige Nachricht schlafen mussten, bis sie ihr Glück fassen konnten und den Gewinn anmeldeten, so Ehlebe. "Ich befürchte, dass der Gewinner bzw. die Gewinnerin das große Glück noch nicht bemerkt hat."

Der Gewinner oder die Gewinnerin kann die Spielscheinquittung in allen 670 Lotto-Verkaufsstellen in Sachsen-Anhalt oder in der Lottozentrale in der Magdeburger Stresemannstraße kontrollieren lassen und den Gewinn anfordern. Dafür sind drei Jahre Zeit.

MDR/Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 27. Mai 2021 | 16:30 Uhr

1 Kommentar

geradeaus vor 2 Wochen

Jährlich werden im deutschen Lotto viele Gewinne nicht abgeholt. 2013 waren es insgesamt 35 Mio €. Größtenteils summieren sich diese Beträge aus Kleingewinnen. ~90% 3 Richtige bzw 2+Superzahl.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt