Neuer Fahrplan Straßenbahnverkehr über Strombrückenzug in Magdeburg wird eingestellt

Wegen der Bauarbeiten am neuen Strombrückenzug in Magdeburg fahren ab Sonnabend keine Straßenbahnen mehr in den Stadtteil Cracau. Als Ersatz setzen die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) Busse ein. Auf viele Magdeburger kommen längere Fahrzeiten zu.

In Magdeburg werden die alte Zollbrücke und die Anna-Ebert-Brücke ab Sonnabend, den 4. September 2021, für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Für mehr als drei Monate fahren dann keine Straßenbahnen mehr in den Stadtteil Cracau. Grund für die Sperrung sind die Bauarbeiten am neuen Strombrückenzug.

Damit endet auch eine Ära. Nach 137 Jahren wird am Freitag die letzte Tram über den alten Brückenzug an der Zollelbe rattern. Später soll diese dann nur noch für Fußgänger und Radfahrer passierbar sein, die Straßenbahnen werden über die neue Strombrücke fahren.

MVB richten Ersatzverkehr mit Bussen ein

Wie die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) mitteilten, wird für die Stadtteile Werder und Cracau ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Straßenbahn 4, die zuletzt als einzige Linie über die Strombrücke fuhr, werde bis Mitte Dezember über den Nordabschnitt des Breiten Wegs und den Nordbrückenzug zum Messegelände umgeleitet. Zwischen der Haltestelle "Messegelände" und dem Pechauer Platz in Cracau sollen den Angaben zufolge die Busse der Linie 44 zum Teil im 5-Minuten-Takt fahren.

Aufgrund der Baustelle am Heumarkt kann die MVB die Haltestellen "Am Cracauer Tor" und "Mehringstraße" nicht anfahren. Für Anwohnerinnen und Anwohner am Heumarkt sowie am Werder werde ein Pendelbus eingesetzt. Dieser verkehrt laut MVB zwischen Allee-Center, Zollhaus und Heumarkt.

Nachts wird der Bus N1 ebenfalls über den Nordbrückenzug zum Herrenkrug und nach Cracau fahren.

So verkehren die Straßenbahn und Busse ab dem 4. September:

Klinikum Olvenstedt – Messegelände

Die Linie 4 fährt ab City Carré über Alter Markt, Opernhaus und Nordbrückenzug zum Messegelände. Ab Messegelände können Fahrgäste die Buslinien 44 und 56 in Richtung Cracau nutzen.

Cracau (Pechauer Platz) – Messegelände:

Die Buslinie 44 fährt zwischen den Haltestellen Pechauer Platz und Simonstraße wie die Straßenbahn 4 und dann weiter über Friedrich-Ebert-Straße und Arenen zum Messegelände. Von dort geht es mit der Straßenbahn 4 und 6 in Richtung Innenstadt.

Allee-Center – Heumarkt

Als Ersatz für den Werder und den Heumarkt pendelt die Buslinie 46.

Randau – Messegelände

Die Linie 56 wird von der Haltestelle Pechauer Platz aus verlängert und fährt wie die Linie 44 bis zum Messegelände über die Friedrich-Ebert-Straße und Arenen. Am Messegelände kann in die Straßenbahnlinien 4 und 6 Richtung Innenstadt umgestiegen werden.

Alter Markt – Herrenkrug/Cracau

Nachts fährt der Bus N1 über den Nordbrückenzug zum Herrenkrug und dann nach Cracau. Die Haltestellen Zollhaus, Heumarkt, Am Cracauer Tor und Mehringstraße werden nicht angefahren.

Blick über eine große Baustelle mit neuen Brückenpfeilerfundamenten, Kränen und Fahrzeugen. Im Hintergrund blauer Himmel und die Türme des Magdeburger Doms.
Magdeburgs berühmte Baustellen – hier die Strombrücke – beschäftigen die Stadt. Bildrechte: MDR/Leonard Schubert

Bauarbeiten am neuen Strombrückenzug bis 2023

An der Strombrücke wird seit Februar 2021 gebaut. Die Brücke soll verlängert werden und künftig das Stadtzentrum mit Brückfeld und Cracau verbinden. Um die beiden Stadtteile zu erreichen, muss man bisher die Zollbrücke und die Anna-Ebert-Brücke überqueren. Der neue Strombrückenzug soll diese beiden historischen Brücken ab 2023 entlasten.

Im kommenden Jahr werden die Bauarbeiten zu Vollsperrungen und Umleitungen führen, wenn von der alten auf die neue Brücke umgeschwenkt werden muss. Bis Ende 2023 soll sie fertiggestellt sein. Rund 120 Millionen Euro Baukosten sind für die neue Strombrücke eingeplant.

MDR/Sarah Peinelt

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 03. September 2021 | 06:30 Uhr

2 Kommentare

Thommi Tulpe vor 20 Wochen

Jene Leutchen, welche schwer zu Fuß sind, und die nun besonders am Anfang der Cracauer Straße über weite Strecken von öffentlichen Verkehrsmitteln abgeschnitten sind, wird es sicher "freuen", lange Wege zur nächsten Haltestelle des Ersatzverkehrs bis Dezember in Kauf nehmen zu müssen!? Denen nützt es nicht, dass der 44-er Bus alle 5 Minuten fahren soll.
Wann planen die Magdeburger Verspätungsbetriebe ihre nächste Preiserhöhung?

Altmagdeburger vor 20 Wochen

Gibt es in irgend ein Stadtteil wo nicht gebaut wird? Seit 1990 wird in irgend ein Stadtteil die Straßen aufgerissen da freut man sich als Auto Fahrer.
„Magdeburg die ewige Baustelle“
Und vorfallen gibt es Straßen die ständig eine Baustelle ist, wegen Pfuscharbeit

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Paul Brenner (Dieter Hallervorden) steht hinter einem Gatter. mit Video
Besitzer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) staunt nicht schlecht, dass sich sein hochtalentiertes Sorgenkind "Rock" ausgerechnet von einem Mädchen ohne Reiterfahrung zähmen lässt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Schönhauser Filmproduktion/Bernd Spauke