OB ändert Meinung Trümper bleibt nun doch bis 2022 im Amt

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper will ein Jahr länger im Amt bleiben als angekündigt. Er gab am Sonntag bekannt, nun erst 2022 in den Ruhestand zu gehen.

Lutz Trümper
Der Rücktritt vom Rücktritt, Lutz Trümper bleibt doch noch im Amt. Bildrechte: IMAGO

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper will bis Sommer 2022 im Amt bleiben. Der SPD-Politiker gab am Sonntag bekannt, seinen angekündigten Rücktritt noch in diesem Jahr nun doch nicht umzusetzen. Als Grund gab er zahlreiche Bitten an ihn an, sich noch nicht aus der Politik zurückzuziehen.

In einem Posting in einer Facebookgruppe schrieb Trümper am Sonntag, dass er bis Juni 2022 OB bleiben wolle. Dann sei aber endgültig Schluss. Stadtsprecherin Kerstin Kinszorra sagte MDR SACHSEN-ANHALT, der Facebook-Eintrag sei echt, sie könne die Information bestätigen.

Mehr zum Thema

Magdeburgs parteiloser Oberbürgermeister Lutz Trümper steht am 08.01.2016 nach seiner Jahresauftakt-Pressekonferenz vor dem Rathaus in Magdeburg (Sachsen-Anhalt).
Lutz Trümper ist seit 20 Jahren Oberbürgermeister von Magdeburg. Mitte 2021 will er von seinem Amt zurücktreten. Bildrechte: dpa

MDR/Rugullis

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 11. April 2021 | 20:00 Uhr

14 Kommentare

Eisrnbahnfan1950 vor 28 Wochen

Ist denn dieser OB eigentlich noch glaubwürdig? Austritt aus der SPD,dann wieder Mitglied in dieser Partei .Rücktrittsankündigung im Dezember 2020.
Jetzt aufeinmal wieder Amtsverlängerung bis 2022.Welch komischer Sinneswandel.Wenn man etwas ankündigt, dann sollte man bei seinem Standpunkt bleiben .Dieser Mann macht sich doch echt lächerlich !!!!

Ernie vor 28 Wochen

Respekt !
Ein guter Tag für Magdeburg.
Lutz Trümper ist einer der wenigen, authentischen Politiker in diesem Land, denen es noch um die Sache geht und die nicht ihr persöhnliches Wohl an die erste Stelle stellen. Bei ihm gilt noch das Gemeinwohl, die meisten anderen haben die ersten beiden Buchstaben vergessen. Wer es meint, besser machen zu können, soll sich bewerben !

MD-er vor 28 Wochen

Ein OB, der gut war und ist für Magdeburg. Mich enttäuscht jedoch, daß sich der Kommunalpolitiker einreiht in das chaotische Hin und Her seiner Zeitgenossen.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt