Universität Magdeburg Neue Anlaufstelle für Studierende aus anderen Ländern

Ein Neubau auf dem Campus der Universität Magdeburg soll künftig ausländischen Studierende bessere Möglichkeiten bei Integration und Betreuung bieten. 2024 ist die Fertigstellung geplant.

Eine 3-D-Grafik eines Gebäudes.
So soll das "Welcome Center" künftig aussehen. Bildrechte: Architektin Anja Haroske, MHB ARCHITEKTEN + INGENIEURE GmbH, Rostock

Auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg soll ein neuer Ort der Begegnung entstehen. Nach Angaben der Uni richtet sich das Angebot speziell an Studierende aus anderen Ländern und Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler.

Nach der Grundsteinlegung für das "Welcome Center" am Mittwoch sollen in dem Neubau von 2024 an alle Betreuungs- und Serviceangebote gebündelt werden.

30 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland

Aktuell liegt der Anteil der aus dem Ausland stammenden Studierenden laut Universität bei 30 Prozent. Ziel des neuen Gebäudes sei es, durch die Konzentration universitärer Dienstleistungen dem Ruf eines "Campus der kurzen Wege" noch besser gerecht zu werden. Zudem erhöhe sich die Attraktivität des Uni-Standorts Magdeburg, hieß es.

Neubau soll vielseitig genutzt werden

Im "Welcome Center" werde außerdem eine weitere Stelle des Universitätsrechenzentrums eingerichtet. Das sei die Grundlage für eine moderne Infrastruktur fürs Lernen und Forschen.

Luftbild des Campus der medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg 1 min
Bildrechte: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Mi 23.11.2022 11:39Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/Grundsteinlegung-welcome-center-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Das neue Zentrum wird als unterkellertes, zweieinhalbgeschossiges Gebäude mit viel Fensterfläche gebaut. Es soll mit dem 2010 errichteten "Campus Service Center" verbunden werden und dessen Fläche um rund 1800 Quadratmeter erhöhen. Zu den Kosten machte die Universität zunächst keine Angaben.

Mehr zum Thema

MDR (Maximilian Fürstenberg)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 23. November 2022 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus einem Bild von einem Wolf und einem Bild von einer Frau mit Mund-/Nasenschutz in der Bahn. 1 min
Bildrechte: MDR/imago
1 min 29.11.2022 | 18:00 Uhr

150 Wölfe, Sparen im Supermarkt, Maskenpflicht in Bus und Bahn – die drei wichtigsten Themen vom 29. November aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 60 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteur Julian Mengler.

MDR S-ANHALT Di 29.11.2022 18:00Uhr 01:20 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunundzwanzigster-november-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video