Arbeitsvermittlung in Bernburg Mit "Speeddating" zum Job: Geflüchtete und Unternehmen kommen zusammen

Mit einer unkomplizierten Aktion will die Agentur für Arbeit in Bernburg ukrainische Geflüchtete in den Arbeitsmarkt bringen. Mit der Veranstaltung ist Bernburg Vorreiter in Sachsen-Anhalt.

Job-Speeddating informiert Geflüchtete aus der Ukraine über Stellenangebote
In Bernburg kommen ukrainische Geflüchtete und Arbeitgeber aus der Region wie beim "Speeddating" in kurzen Zeiträumen miteinander in Kontakt. Bildrechte: picture alliance/dpa | Heiko Rebsch

In kurzen Zeitslots sollen am Samstag in Bernburg ukrainische Geflüchtete mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten. Mehr als 460 ukrainische Flüchtlinge seien zu dem "Speeddating" im Rathaus eingeladen worden, teilte eine Sprecherin der Agentur für Arbeit Bernburg mit. "Viele von ihnen möchten am liebsten sofort anfangen zu arbeiten." Wie viele zur Verantaltung kommen, sei aber unklar.

Etwa 16 Arbeitgeber hätten sich angemeldet, so die Sprecherin. Die Arbeitsangebote reichten vom Schnellrestaurant, Zeitarbeit und Campingplatzbetreibern bis hin zu einem Unternehmen der Lebensmittelindustrie sowie einem Hersteller von Karosserien und Aufbauten. Ukrainische Muttersprachler und Dolmetscher werden laut der Sprecherin bei der Verständigung helfen.

Mit einer solchen Aktion ist Bernburg Vorreiter in Sachsen-Anhalt, wie eine Sprecherin der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt und Thüringen sagte. Man begrüße solche Aktionen und rechne damit, dass künftig auch andere Arbeitsagenturen nachziehen dürften.

MDR (Hannes Leonard), dpa

Dieses Thema im Programm: SACHSEN-ANHALT HEUTE | 07. Mai 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eisbaden 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK