Zwei Frauen schwer verletzt Bundeswehr-Lkw verunglückt bei Calbe und begräbt Auto unter sich

Am Montagvormittag sind bei einem Verkehrsunfall bei Calbe zwei Frauen schwer verletzt worden. In einer Kurve war ein Bundeswehr-Lkw von der Straße abgekommen und hatte ein entgegenkommendes Auto unter sich begraben. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Zwischen Schwarz und Sachsendorf bei Calbe ist ein Lkw der Bundeswehr verunglückt.
Bei Calbe ist ein Lkw der Bundeswehr verunglückt. Bildrechte: MDR/Thomas Schulz

Im Salzlandkreis ist ein Bundeswehr-Lkw verunglückt. Dabei wurden zwei Pkw-Insassen schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 16-Tonner der Bundeswehr auf der Landesstraße zwischen Calbe (Saale) und Aken bei Colno in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und ins Schleudern geraten. Dabei habe er einen entgegenkommenden Sattelzug gestreift und ein weiteres Auto unter sich begraben.

Zwischen Schwarz und Sachsendorf bei Calbe ist ein Lkw der Bundeswehr verunglückt.
Bei dem Unfall wurden zwei Frauen schwer verletzt. Bildrechte: MDR/Thomas Schulz

Zwei Frauen in dem Pkw mussten mit schwerem Gerät geborgen werden. Die beiden Frauen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, schweben laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr.

Kran in der Nähe konnte schnell aufgebaut worden

Wehrleiter Lars Roschkowski aus Calbe sprach bei MDR SACHSEN-ANHALT von großem Glück im Unglück für die beiden Frauen. Zum Einsatzzeitpunkt habe sich bereits ein Kran in der Nähe befunden und sei schnell vor Ort aufgebaut worden. Die beiden Frauen könnten heute noch einmal Geburtstag feiern.

Der 27 Jahre alte Fahrer des Bundeswehrlasters kam nach den Worten von Polizeihauptkommissar Ulf Horenburg mit dem Schrecken davon. Er habe unter Schock gestanden.

Die Landesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

MDR/Christoph Dziedo, Gero Hirschelmann

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 14. Juni 2021 | 14:30 Uhr

2 Kommentare

DanielSBK vor 6 Wochen

Es gibt keinen "16-tonner" bei der Bundeswehr. Siehe die "Liste von Radfahrzeugen der Bundeswehr - Lastkraftwagen der 2. und 3. Generation".

Steffen1978 vor 6 Wochen

Bei Glatteis und Nebel wäre schreckliches Ereignis erwartbare alltägliche Meldung. Bei traumhaft trocken-sonnigem Sommerwetter ist sie rätselhaft

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt