Wandern statt Schulsport Grundschüler wollen Wanderkaiser werden

Unterricht darf coronabedingt nur mit Einschränkungen stattfinden. Die freie Montessori-Grundschule in Aschersleben will den reduzierten Sportunterricht mit einer besonderen Wander-Challenge ausgleichen.

"Papa, wann machen wir Pause?" Die Wanderung ist noch keine zehn Minuten alt, da braucht die 7-jährige Theresa schon eine Stärkung. "Gleich, da oben ist schon die Burgruine", versucht Andreas Notroff seine Tochter zu motivieren. "Papa, ich hab Kacke am Schuh!", klagt Theresas Schwester Friederike, die in einen Hundehaufen getreten ist. Es ist nicht immer einfach für den zweifachen Vater, seine Mädels bei Laune zu halten.

Doch schon wenige Höhenmeter später ist die Burgruine erreicht. Klöpschen und selbstgebackener Kuchen heben die Stimmung deutlich. Schon klettern die Mädchen zusammen mit Emma die Ruine hinauf und springen von Stein zu Stein. Emma geht auf die gleiche Schule wie Theresa und Friederike. Zusammen wollen sie Wanderkaiser werden, denn die freie Montessori-Schule in Aschersleben hat sich für ihre Montis eine ganz besondere Herausforderung ausgedacht.

Schule will Wanderkaiser werden
Wandern statt Schulsport für die Montis aus Aschersleben. Bildrechte: MDR/Alexander Kühne

222 Stempel bis zum Wanderkaiser

Die Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert alle 222 Stempel zu erwandern, die über den gesamten Harz verteilt sind. In drei Bundesländern halten Bergwerke, Gipfel und verschiedenste Naturdenkmäler Stempel für die Kinder bereit. Theresa, Friedrike und Emma sind mit ihren Familien bei herrlichem (Wander-)Kaiserwetter rund um Rübeland unterwegs. Die Stempel Nummer 88 und 89 sind hier zu holen.

"Das mit den Stempeln ist eine tolle Idee, man kommt an Orte von denen man vorher nichts wusste. Der Harz ist für einen dann doch immer nur der Brocken", schwärmt Emmas Vater. Alexander Funk trägt den kleinen Emil auf den Schultern, so macht dem Zweijährigen das Wandern besonders Spaß. Der schmale Weg führt über Wurzeln und Steine zum Pavillon auf dem Hohen Kleef. Hier wartet der erste Stempel auf die beiden Familien. Nachdem ein Beweisfoto für die Schule geschossen wurde, darf die Aussicht genossen werden. "Da hinten ist der Brocken!", rufen Theresa und die anderen.

Schule will Wanderkaiser werden
Vom Hohen Kleef wird der Blick über den Harz genossen. Bildrechte: MDR/Alexander Kühne

43-facher Wanderkaiser

Am Montag setzt sich Uwe Bartsch an seinen Schulcomputer und checkt sein übervolles E-Mail-Postfach. Die Eltern haben ihm dutzendfach die Beweisfotos zukommen lassen. Der Sportlehrer war am Wochenende selbst im Westharz unterwegs, um Stempel zu sammeln. Er arbeitet daran, zum 44. Mal Wanderkaiser zu werden. "Meine Frau hat schon gesagt, dass sie sich eine Stempelstelle an den Herd bauen will, damit ich auch mal bei ihr bin, aber 100 mal Wanderkaiser zu werden ist schon mein Ziel", erzählt der Sportlehrer MDR SACHSEN-ANHALT.

Schule will Wanderkaiser werden
Auch in Elbingerode wurde gestempelt. Bildrechte: MDR/Alexander Kühne

Beim Wandern kam ihm auch die Idee zu der Challenge für seine Montis. Im Sportunterricht dürfen sie nur in gebotenem Abstand individuelle Übungen machen, da wäre das Wandern die ideale Ergänzung. "Man kann viel machen, die natürlichen Bewegungen, laufen, springen, klettern, auch werfen und man ist draußen an der frischen Luft", zählt Uwe Bartsch die Vorteile auf. In der Pause kommen nach und nach die Schüler zu ihm und geben stolz ihre gesammelten Stempel ab. Uwe Bartsch schneidet sie aus und klebt sie in das Stempelheft der Schule. Die Challenge hat gerade erst begonnen und schon sind 43 Stempel zusammengekommen.

Der Brocken ist das Ziel

Uwe Bartsch scheint seine Schülerinnen und Schüler erfolgreich mit dem Wanderfieber angesteckt zu haben. Wenn sie das Tempo durchhalten, werden sie in wenigen Wochen das Stempelheft voll haben. Dann wird er mit Theresa, Friederike, Emma und den anderen Montis den Brocken erklimmen. Den letzten Stempel Nrummer 9 am Brockenhaus holen sich dann alle gemeinsam und krönen sich auf 1142 Metern zum Wanderkaiser.

MDR/Alexander Kühne/Mario Köhne

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 04. März 2021 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Salzlandkreis, Magdeburg, Börde und Harz

Mehr aus Sachsen-Anhalt