#MDRklärt So erkennt man, ob es sich bei einer Gruppe um eine Sekte handelt

In Allrode im Harz hat die "Spiritual Science Research Foundation" vor kurzem ein ehemaliges Hotel gekauft. Die Gemeinschaft sieht sich nicht als Sekte. Was genau Sekten ausmacht, zeigt diese Checkliste. Sie basiert auf Einschätzungen des Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen und des Bayerischen Landesjugendamts.

So erkennt man, ob es sich bei einer Gruppe um eine Sekte handelt
Bildrechte: MDRklärt/pixabay
So erkennt man, ob es sich bei einer Gruppe um eine Sekte handelt
Bildrechte: MDRklärt/pixabay
Checkliste Versprechungen Die Gemeinschaft verspricht Liebe, Verständnis, Reichtum, Glück, etc. Die Gemeinschaft verspricht dass man ein neuer Mensch wird oder alle Probleme zu lösen. Die Gemeinschaft erklärt, dass man genau diese Gruppe braucht, um alles zu erreichen, was man möchte. Die Gemeinschaft bietet einfache Erklärungen für alle wichtigen Lebensbereiche und Probleme.
Bildrechte: MDRklärt
Checkliste Gruppenstruktur Die Mitglieder sind ausgesprochen nett, Mindestens ein Mitglied der Gruppe ist immer in der Nähe. Die Mitglieder halten stark zusammen und heben sich möglicherweise durch eine besondere Sprache oder Begriffe ab. Vielleicht erhalten die Mitglieder auch einen neuen Namen. Kinder und Jugendliche haben in der Ideologie der Gruppe eine besondere Funktion.
Bildrechte: MDRklärt
Die Mitglieder fühlen sich als Elite, als Vorreiter einer neuen Epoche. Nur Gruppenmitglieder werden einer nahenden Bedrohung entkommen. Die Gruppeninteressen kommen vor den Interessen des Einzelnen. Private soziale Absicherung ist nicht wichtig. Wenn der Gruppenführer es befiehlt, „dürfen“ auch gesetzwidrige Taten begehen, um Loyalität zu beweisen.
Bildrechte: MDRklärt
Checkliste Methoden Nur diese Gemeinschaft hat die richtigen Methoden, mit denen man weiterkommt. Sie sind rational oder mit herkömmlichen wissenschaftlichen Methoden nicht erklärbar. Auf dem Weg zur Erlösung oder der Beseitigung von Problemen werden sonderbare Dinge abverlangt. Geheimnisvolle religiöse oder psychologische Übungen werden benutzt, um besondere Bewusstseinszustände zu erreichen. Es gibt Regeln oder Rituale für Ernährung, Kleidung, Körperpflege, Beziehungen oder Sexualität.
Bildrechte: MDRklärt
Alle Gruppenmitglieder haben identische Ansichten über sämtliche Aspekte des Lebens und nutzen in Gesprächen gleiche Formulierungen. Die Gemeinschaft möchte, dass möglichst viel Zeit in der Gruppe verbracht wird. Kontakte zu möglichen Kritikern, auch zu Familienangehörigen oder früheren Freunden sollen abgebrochen werden.
Bildrechte: MDRklärt
Checkliste Führungspersönlichkeit In der Gruppe gibt es eine Führungspersönlichkeit, die durch besondere Erfahrungen, Eingebung, etc. besonderes Wissen und Macht über die Welt und den Menschen hat. Zweifel oder ein Hinterfragen sind nicht gestattet.
Bildrechte: MDRklärt
Checkliste Umgang mit Kritik Wenn jemand sich negativ über die Gruppe äußert, werden dessen Argumente als Zeichen der Unwissenheit oder als feindliche Absicht interpretiert. Stellt sich der Erfolg nicht wie versprochen ein, liegt es an dir. Du hast nicht alle Regeln befolgt, hast gezweifelt oder dich zu wenig 	bemüht. Wer sich von der Gruppe lösen will, wird massiv unter Druck gesetzt oder auf subtile andere Art überzeugt, zu bleiben.
Bildrechte: MDRklärt
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Dieses Thema im Programm:
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 24. Oktober 2021 | 19:00 Uhr

Quelle: MDR/Max Schörm
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (9) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt