06.05.2021 | Sachsen-Anhalt am Morgen Vorletzter in neuem Länderranking – Digitalisierung in Sachsen-Anhalt hinkt weiter hinterher

Mandy Ganske-Zapf
Bildrechte: MDR/André Plaul

Im Land wurden Fortschritte in der Digitalisierung gemacht – aber nicht genug. In einem neuen Länderranking landet Sachsen-Anhalt nur auf dem vorletzten Platz. Und: Klassenerhalt für den FCM gesichert! Außerdem: Zwei mutmaßliche Brandstifter vor dem Landgericht Stendal. Der Morgenticker für Donnerstag zum Nachlesen.

Ein Schild mit der Aufschrift 'Zuhause ist da, wo man WLAN hat'
Vorletzter Platz – Die Digitalisierung in Sachsen-Anhalt kommt einfach nicht voran. Bildrechte: dpa/Collage MDR

Das Wichtigste am Morgen

11:15 Uhr | Donnerstag ist mittendrin, bis morgen!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Donnerstag! Lassen Sie sich die Arbeit heute nicht zu lang werden. Und wenn doch, dann können Sie jetzt schon aufs Wochenende hoffen. Da soll es sonnig werden mit Werten von mehr als 20 Grad. Die weiteren Nachrichten gibt es nun für heute hier. Machen Sie es gut!

10:52 Uhr | Corona-Lage – der Kurz-Überblick

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Sachsen-Anhalt nach Angaben des Robert Koch-Instituts im Moment bei 130,8. Das ist deutlich weniger als vor einer Woche (179). Das wirkt sich – zwar sehr langsam – auf die Kreise und die Städte aus. Magdeburg wird ab Sonntag aller Voraussicht nach deutliche Öffnungsschritte gehen können, denn die Stadt liegt seit mehreren Tagen schon stabil unter 100. Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) hat angekündigt, für Freitag eine entsprechende Bekanntmachung vorzubereiten.

Die weiteren Zahlen – und was sie bedeuten, eine Auswahl:

  • Halle: Die Inzidenz liegt im Moment bei knapp 117 und damit den 4. Tag in Folge unter der 150er-Marke. Bleibt es so, könnte die Stadt zu Montag Einschränkungen lockern, etwa für die Öffnung von Schulen, Kitas und Horte (eingeschränkter Regelbetrieb) und bei Click&Meet.
  • Landkreis Wittenberg: Der Kreis liegt den 5. Werktag in Folge mit der Inzidenz unter 150. Auch hier könnte zu Sonnabend eine Lockerung vorgenommen werden zu "Click&Meet" – das müsste allerdings vom Kreis bekannt gemacht werden.
  • Altmarkkreis Salzwedel: Die Inzidenz hier liegt lange genug stabil unter den kritischen Werten 150 und 165. Das bedeutet, dass bei Schule, Kitas und Horten eingeschränkter Regel- und Betreuungsbetrieb startet, "Click&Meet" ist ebenfalls wieder gestattet. Das hat der Kreis bereits bekannt gegeben.

10:22 Uhr | Ein morgendlicher "Ausflug" – bitteschön!

Sie sitzen im Büro und das Wetter sieht besser aus, als Sie dachten? Hier gibt es ein bisschen Ausflugs-Feeling mit der Wipperliese. Für zwischendurch am Schreibtisch. 🚊🚊🚊

09:48 Uhr | Riesiges Solarfeld auf den Äckern im Südlichen Anhalt in der Kritik

Ein riesiger Solarpark treibt im Südlichen Sachsen-Anhalt die Anwohner auf die Barrikaden. Auf Agrarflächen, so lauten die ersten Pläne, soll sich ein Solarfeld über 150 Fußballfelder erstrecken. Äcker, die zum Teil ausgedörrten Boden haben, sollen wieder Erträge einbringen, erhoffen sich Verpächter. Doch selbst da sind einigen anscheinend schon Zweifel gekommen. Denn inzwischen ist die angedachte Fläche nach letzten Informationen auf 80 Hektar geschrumpft. Die ganze Geschichte bei den Kollegen von MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE:

09:33 Uhr | Harte Saison für FCM-Fans belohnt – Klassenerhalt gesichert

Der 1. FC Magdeburg bleibt in der 3. Liga. Für die Fans des FCM waren die drei Tore gegen Saarbrücken am Mittwochabend die erlösenden Treffer. Die Saison war ein Auf und Ab, inklusive Trainerwechsel. Der Neue, Christian Titz, bekam (kein Wunder) nach dem Erfolg viel Zuspruch in sozialen Netzwerken. Und viele Fans vergessen vielleicht sofort das Leid der vergangenen Monate – vermuten auf jeden Fall die Kollegen von Sport im Osten:

09:17 Uhr | Die EU schreibt größere Zellen für Häftlinge vor – aber nachdem der neue Super-Knast in Halle futsch ist, ist offen, wie das umgesetzt wird

Es schlägt Wellen und das Thema bleibt auch wichtig: Das ursprünglich geplante Großgefängnis in Halle. Der Neubau fällt zwar aus, weil die inzwischen auf 300 Millionen Euro angewachsenen Baukosten nicht tragbar seien. Doch die Vorgaben der EU sind klar: Ab 2025 haben Häftlinge Anspruch auf größere Einzelzellen. Eine Lösung muss also her. Jetzt schlägt Mario Pinkert, der Vorsitzende der Gewerschaft Strafvollzug, vor, mehrere kleine Standorte zu schaffen. Pinkert sagte dem MDR, dort könne man beispielsweise besser auf die Resozialisierung von Gefangenen einwirken. Die Idee mehrerer kleiner JVAs befürwortet auch der parlamentarische Geschäftsführer der Grünen in Sachsen-Anhalt, Sebastian Striegel. Aus seiner Sicht gibt es aber einen Haken: Die bestehenden Immobilien seien nicht geeignet. Sie hätten zu wenig Einzelzellen.

08:41 Uhr | Zwei mutmaßliche Brandstifter vor Landgericht Stendal – es drohen bis zu zehn Jahre Haft

Fast ein Jahr lang waren die Feuerwehren in Arneburg und Hohenberg-Krusemark in heller Aufregung, weil es immer wieder zu Bränden kam. Dahinter, so der baldige Verdacht, steckten Brandstifter. Unter anderem war mit 250.000 Euro beim Brand einer Lagerhalle der größte Schaden entstanden. Nun stehen die beiden mutmaßlichen Brandstifter vor dem Landgericht Stendal. Es gibt insgesamt 19 Anklagepunkte. Dabei handelt es sich um zwei Männer, 31 und 33 Jahre alt. Sie waren Mitte November verhaftet worden. Zuletzt hatten sogar regionale Unternehmen eine Belohung zur Ergreifung ausgesetzt. Auf mehr als 400.000 Euro wird der Schaden insgesamt beziffert, den sie angerichtet haben sollen. Es drohen bis zu zehn Jahre Haft.

08:11 Uhr | Landkreis will gegen Baumaktivisten im altmärkischen Wald vorgehen

Im altmärkischen Wald haben sich Baumaktivisten festgesetzt. Sie wollen sich für den dortigen Losser Forst einsetzen – gegen die A14-Nordverlängerung, die gebaut werden soll. Doch der Landkreis Stendal sieht die Aktion kritisch. Landrat Patrick Puhlmann (SPD) teilte nun mit, die Teilnehmer der Protestaktion würden gegen eine Vielzahl von gesetzlichen Regelungen verstoßen. Zudem sei die Entscheidung zum Bau der Autobahn vor Jahrzehnten demokratisch getroffen worden. Daher, hieß es weiter, dürfe es nicht sein, dass eine kleine Gruppe wieder alles in Frage stelle. Puhlmann kündigte an, der Landkreis werde alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel einsetzen.

07:54 Uhr | Von Notbetreuung bis Impfstatus – Offene Fragen vor Öffnungen in Sachsen-Anhalt

Stichwort Öffnungen: Tourismus, Sport und Gastronomie sollen wieder möglich werden, sofern in der entsprechenden Region eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 100 vorliegt. Doch es stellen sich noch so einige Fragen zur Umsetzung. Wie sollen Geimpfte oder Genesene, die ja zu Negativ-Getesten gleichgestellt sind, ihren Status nachweisen? Wie läuft es mit der Notbetreuung in den Kindertagesstätten? Meine Kollegen haben hier den Überblick für Sie, wo noch Gesprächsbedarf herrscht:

07:41 Uhr | Geplante Öffnungsschritte: Gemischte Gefühle bei Medizinern, die täglich mit Covid-19-Patienten zu tun haben

So schnell wie die 7-Tage-Inzidenzen sinken, und der Trend ist deutlich sichtbar, so schnell gehen die Pläne für Lockerungen an den Start. Sachsen-Anhalt will morgen eine entsprechende neue Verordnung vorstellen – die für Kreise und kreisfreie Städte mit einer stabilen Inzidenz unter 100 konkrete Öffnungen in Aussicht stellt. Viele Gastwirte oder Ferienhausbetreiber warten sehnsüchtig auf diese Signale. Die Einnahmen fehlen ihnen.

Wie geht es denjenigen, die direkt mit Covid-19-Patienten und -Patientinnen zu tun haben? Wie nehmen sie diese Debatte wahr? Dr. Karsten zur Nieden leitet den Rettungsdienst in Halle und was er dem MDR sagte, zeigt seine Zerrissenheit:

Als Mensch bin ich natürlich sehr froh, wenn wir wieder öffnen können. Als Arzt, der jeden Tag schwerstkranke Covid-Patienten betreut, bin ich nicht sicher, ob es jetzt schon der richtige Zeitpunkt ist.

Dr. Karsten zur Nieden, Leiter Rettungsdienst in Halle

Wie die Situation am Klinikum Merseburg auf der Intensivstation ist und wie die Debatte um Lockerungen dort wahrgenommen wird, zeigt dieser Einblick bei FAKT:

07:18 Uhr | Ab 15. Mai gibt es Impftermine für Menschen aus der Priogruppe 3

In mehreren Bundesländern können sich Menschen der Priorisierungsgruppe 3 bereits impfen lassen. Ab Mitte Mai wird das auch in Sachsen-Anhalt möglich sein. Das hat das Sozialministerium mitgeteilt.

Unterdessen kündigt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an, den Impfstoff des Herstellers Astrazeneca freizugeben. Dann könnte damit geimpft werden, wer das trotz der seltenen, bekannten Nebenwirkungen möchte. Spahn sagte am Abend im WDR, er wolle darüber mit seinen Landesministerkollegen reden. Sowohl in Arztpraxen als auch in Impfzentren solle jeder, der das wolle, mit Astrazeneca geimpft werden.

06:51 Uhr | Milliardenschweres Förderprogramm vom Bund – Sachsen-Anhalt muss selbst hinzuschießen

Für Förderprogramme und Nachhilfe für Kinder und Jugendliche will der Bund jetzt zwei Milliarden Euro auf den Weg bringen. Das so genannte "Aktionsprogramm Aufholen" dafür soll durch die Länder aufgestockt werden. In Sachsen-Anhalt sei das bereits eingeplant. Bildungsminister Marco Tullner kündigte an, Bildungsprojekte und Angebote in Ferien und Freizeit zu schaffen, um Kindern und Jugendlichen zusätzliche Bildungschancen zu ermöglichen. Es sei bereits ein eintsprechendes Landesprogramm gestartet, in dem das mit den Schulen vorbereitend besprochen würde.

06:32 Uhr | "Ich habe von Spendengeldern und Unterstützung meiner Familie überlebt"

Nur ein paar Mal durfte sie im vergangenen Jahr auf der Bühne stehen: Schaupielerin Ines Lacroix. In der Dokumentation "Mein Sofa – meine Meinung" gibt sie Einblick, wie es ihr, dem kleinen Theater an der Angel, für das sie in Magdeburg mit Hingabe arbeitet, geht – und wie sie auf die bevorstehende Landtagswahl blickt.

PS: Die ganze Doku gibt es übrigens hier. Moderatorin Janett Eger hat insgesamt 20 Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter besucht und zugehört.

06:15 Uhr | 175 Feuerwehrleute in Köthen im Einsatz

In Köthen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist am Abend ein Großbrand in einer Firma für Holz-Paletten ausgebrochen. Nach Angaben der Leitstelle dauern die Nachlöscharbeiten voraussichtlich noch mehrere Stunden. Mehrere Gebäude sind den Flammen zum Opfer gefallen. Verletzt worden sei aber niemand. Zeitweise waren rund 175 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Ursache des Brandes muss noch untersucht werden. Unklar ist auch die Höhe des Sachschadens.

UPDATE: Inzwischen haben die Kollegen dazu auch alle Informationen in einem Artikel aufbereitet:

06:03 Uhr | Digitalisierung: Sachsen-Anhalt auf vorletztem Platz im Länderranking

Sachsen-Anhalt hinkt bei der Digitalisierung noch immer hinter den meisten anderen Bundesländern her. Das geht aus einer Untersuchung des Fraunhofer-Instituts hervor. Demnach erreicht Sachsen-Anhalt trotz Fortschritten in den vergangenen zwei Jahren im Vergleich der Bundesländer nur den vorletzten Platz. Nur Mecklenburg-Vorpommern schneidet noch schlechter ab. Für die Studie schauten sich die Forscher unter anderem die Infrastruktur, die Online-Angebote der Kommunen sowie die Ausbildungsmöglichkeiten für IT-Fachkräfte an. Am besten läuft es in Sachen Digitalisierung in Hamburg und Berlin.

05:47 Uhr | Bundesverfassungsgericht lehnt Eilanträge gegen Ausgangssperre ab

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat in einer ersten Entscheidung die Eilanträge gegen die Ausgangssperre abgewiesen. Das Gericht machte zugleich unmissverständlich klar: "Damit ist nicht entschieden, dass die Ausgangsbeschränkung mit dem Grundgesetz vereinbar ist." Diese Frage müsse im Hauptsacheverfahren geklärt werden. Sprich: Das Gericht sieht nicht auf den ersten Blick, dass die Ausgangssperre verfassungswidrig wäre und hat abgewiesen, sie ohne nähere Auseinandersetzung zu kippen. Sie diene zunächst einem "legitimen Zweck", wie es heißt. Das Hauptsacheverfahren soll das tiefergehend betrachten. Solange bleibe sie in Kraft.

05:33 Uhr | Bisschen Sonne, Regen, bis 13 Grad

Das Wetter ist vor dem Wochenende immer noch unter "Naja" abzubuchen. Das MDR-Wetterstudio sagt, vor allem vom Burgenlandkreis bis zur Dübener Heide scheint heute vor allem zwar auch die Sonne. Sonst sollen aber zunehmend Wolken aufziehen und tagsüber Regenschauer bringen. In den Harzhochlagen sogar noch mal Schneeschauer. Die Höchstwerte: zwischen 9 und 13 Grad Celsius. Das Wochenende soll aber schön werden!

Hier ist einmal die aktuellen Temperaturen:

05:12 Uhr | 1. FCM sichert seinen Platz in der dritten Liga

Mit drei Toren fegte der 1. FC Magdeburg am Mittwochabend über den Platz und wies Saarbrücken in die Schranken. Damit hat der FCM seinen Platz in der Dritten Liga verteidigt – gar vorzeitig.

05:06 Uhr | Guten Morgen!

Hier ist der Morgenticker von MDR SACHSEN-ANHALT, mein Name ist Mandy Ganske-Zapf und bis 11 Uhr schaue ich hier auf die Nachrichten dieses Morgens und auf alles Wichtige, was seit gestern Abend passiert ist. Na, dann mal los!

Über Themen aus dem Morgenticker berichtet MDR SACHSEN-ANHALT auch im... Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 5:00 Uhr
Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

3 Kommentare

ule vor 6 Wochen

@ " Zuhause ist da wo WLAN ist . . . "

Wer sich in die Abhängigkeit einer APP begiebt, hat den Sinn des Internets noch nicht verstanden - vielmehr noch, er hat sich selbst dem Handel preisgegeben.
Das Internet wurde nicht geschaffen, um dem Menschen im worldwideweb. eine Freude zu bereiten.
Nirgendwo sonst auf dieser Welt ist die Menschheit so leicht zu manipulieren und zu steuern, wie im Internet.

Die undiskutierten Folgen, die da sind :
Der Strom der Daten, die wir tagtäglich produzieren, korriliert mit dem Strom des Geldes auf diesem Globus .
Eine Wertschöpfung findet dabei nicht wirklich statt - lediglich die Umverteilung und damiit die Zweispaltung einer jeden Gesellschaft wird vorangetrieben.

. . . Wenn wir 2000 Jahre zurückblicken, dann können wir gleichsam erahnen, wie dieser Entwicklungsprozeß enden wird.

Steffen 1978 vor 6 Wochen

10 Jahre Haseloff und Kenia damit ist ein stetiges zurückentwickeln Sachsen-Anhalts vorprogrammiert gewesen .Aber man klopft sich weiter die Schultern und stellt sich der Wiederwahl

jackblack vor 6 Wochen

Im Gefängnis steht auch JEDEM ein EIGENER Pool zu. LOL

Mehr aus Sachsen-Anhalt