Bei Temperaturen um 37 Grad verschaffen sich Ina (l) und Zoey Abkühlung im Nordbad in Halle/Saale. 1 min
Zum Hören: Gesundheitsministerium prüft Wasserqualität der Seen in Sachsen-Anhalt – 90 Prozent "ausgezeichnet". (Archivbild) Bildrechte: picture alliance/dpa | Hendrik Schmidt
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Di 14.05.2024 12:15Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/audio-qualitaet-badeseen100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Schwimmen und planschen Badesaison läuft: Hier kann man sich in Sachsen-Anhalt abkühlen

15. Juli 2024, 10:16 Uhr

Sachsen-Anhalt steckt mitten in den Sommerferien und auch die Badesaison läuft. Wo man in allen Landkreisen und Städten im Freien schwimmen, baden und sich erholen kann: ein Überblick.

Die Sommerferien in Sachsen-Anhalt laufen – passend dazu werden in dieser Woche erneut hochsommerliche Temperaturen erwartet.

Wann und wo Sie sich in den Schwimmbädern und Badeseen in Sachsen-Anhalt abkühlen können, erfahren Sie in dieser Übersicht.

Altmarkkreis Salzwedel

  • In Arendsee soll die Badesaison im Strandbad bis zum 17. September andauern. Das Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, in den Sommerferien von 9 bis 20 Uhr.
  • Das Beetzendorfer Stölpenbad im Altmarkkreis ist dem Betreiber zufolge seit dem 1. Mai geöffnet. Das Wasser ist beheizt und verfügt zudem über eine Wellen-Rutsche. Täglich geöffnet von 10 bis 19 Uhr (bis Ende September).
  • Im Freibad in Kalbe (Milde) können Badegäste seit Anfang Juni bis August baden. Das Bad ist täglich von 13:30 bis 19:30 Uhr offen, in den Sommerferien und am Wochenende von 11 bis 19:30 Uhr.
  • In Klötze hat das Waldbad ab dem 8. Juli wieder geöffnet. Zuvor hatte es umfangreiche Sanierungsarbeiten gegeben.
  • In Salzwedel hat die Saison im Freibad am 18. Mai begonnen. Das Bad öffnet Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr.
  • Die Freibad-Saison in Gardelegen hat der Stadtverwaltung zufolge am 15. Mai begonnen. Bis 15. September (je nach Wetterlage) haben dann das Erlebnisbad in Zienau, das Waldbad Zichtau und das Freibad in Potzehne geöffnet. Alle Bäder haben Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr geöffnet, am Wochenende bereits ab 10 Uhr. In den Sommerferien sind das Freibad Potzehne und das Erlebnisbad dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr offen, montags von 13 bis 20 Uhr. Das Waldbad Zichtau hat in den Sommerferien täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

  • An der Goitzsche in Bitterfeld-Wolfen gibt es mehrere Strandbäder. Der Badestrand am Niemegker See wird nach Angaben der Stadt vom 1. Juni bis zum 31. August von der Wasser-Wacht beaufsichtigt. Am Pegelturm gibt es laut dessen Betreiber einen Badestrand mit Gaststätte, Kiosk, Sanitäranlagen und Spielplatz, allerdings ohne Badeaufsicht. Das Strandbad Bernsteinsee Mühlbeck hat ebenfalls Sandstrand, Liegewiese und eine Strand-Bar.
  • Im Seebad Edderitz nahe der Stadt Südliches Anhalt soll die Badesaison laut Betreiber vom 1. Juni bis 31. August dauern. Dort gibt es Rettungsschwimmer. Das Saisonende am 31. August könne sich je nach Wetterlage in den September verschieben, so der Betreiber.

Landkreis Börde

  • In Niederndodeleben ist das Freibad nach sieben Jahren Pause wieder geöffnet. Am 18. Mai ist die Badesaison gestartet und geht voraussichtlich bis September, weitere Infos finden Sie hier.
  • Am Gröninger See gibt es Sandstrand, Liegewiese, einen Volleyballplatz und einen Imbiss. Badesaison ist vom 13. Mai bis zum 15. September, Rettungsschwimmer gibt es allerdings nicht.
  • Das Freibad Langenweddingen hat seit 2. Juni geöffnet. Während der Saison ist das Bad Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr, an Wochenenden von 11 bis 19 Uhr und in den Sommerferien von 11 bis 20 Uhr geöffnet – sofern das Wetter passt.
  • Im Ökobad Nordgermersleben in der Gemeinde Hohe Börde ist von Anfang Mai bis Anfang September Badesaison. Von Dienstag bis Freitag hat das Bad von 13 bis 19 Uhr geöffnet, an Wochenenden, Feiertagen sowie in den Ferien von 10 bis 19 Uhr. Auch das Schwimmbad Niederndodeleben hat nach der Modernisierung 2024 wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 13 bis 19 Uhr, am Wochenende 10 bis 19 Uhr. In den Ferien von 10 bis 19 Uhr. Montags ist das Bad geschlossen.
  • Am Jersleber See ist in der Badesaison vom 15. Mai bis zum 15. September eine Wasser-Aufsicht vor Ort. Dort gibt es einen Campingplatz, Freizeit-Möglichkeiten wie Bootsverleih, Beachvolleyball und Minigolf, einen Kinderspielplatz und einen Imbiss.
  • In Wolmirstedt kann man voraussichtlich bis 31. August das Freibad nutzen. Während der Saison hat das Bad Dienstag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen bereits ab 10 Uhr.
  • Das Kalibad in Zielitz hat bereits seit 27. April geöffnet. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr, am Wochenende und in den Ferien von 10 bis 19 Uhr. Die Badesaison soll bis 1. September dauern.

Burgenlandkreis

  • Das Freibad in Freyburg hat von Mai bis September bei gutem Wetter täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Am Wochenende und in den Ferien öffnet das Bad um 10 Uhr.
  • Am Mondsee bei Hohenmölsen soll von Mitte Mai bis Mitte September Badesaison sein. Geöffnet ist das Bad laut Betreiber täglich von 8 bis 20 Uhr, bis maximal 19 Uhr ist eine Badeaufsicht ist vor Ort.
  • Die Badesaison im Freibad Weißenfels soll je nach Wetterlage bis 10. September dauern. Das Bad ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.
  • Das Sommerbad und das Freibad Theißen in Zeitz sind laut Stadtverwaltung von Ende Mai bis Ende August geöffnet. Das Waldbad Kayna ist bis Ende August täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Logo MDR 51 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Stadt Dessau-Roßlau

  • Das Strandbad Adria hat eine Badeaufsicht, Wasserrutsche, Sprungtürme und einen Bootsverleih. Badesaison ist je nach Wetter bis 15. September.
  • Im Erlebnisbad Roßlau geht die Badesaison von Mai bis September. Das Bad hat Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer, eine große und eine kleine Rutsche.
  • An der Kiesgrube Sollnitz gibt es einen Sandstrand und eine Liegewiese. Rettungsschwimmer sind allerdings nicht vor Ort.
  • Im Naturbad Mosigkau ist vom 1. Juni bis zum 31. August Badesaison. Das Bad verfügt über Wasserrutsche, Wassertrampolin, Badeplattform, Kiosk und Gaststätte. Aufgrund von Blaualgen war das Naturbad zwischenzeitlich geschlossen, nach Angaben der Stadtverwaltung ist das Baden nun aber auf eigene Gefahr wieder möglich. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass im Naturbad noch immer eine höhere Konzentration von Cyanobakterien nachweisbar ist. Diese könnten zu allergischen Reaktionen oder Hautreizungen führen. Das Wasser werde weiterhin kontrolliert.
  • Im Waldbad Dessau geht die Badesaison laut Betreiber je nach Wetterlage bis Ende September, bei besonders gutem Wetter sogar bis in den Oktober hinein. Täglich ist von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Es gibt eine Badeaufsicht, Strandkorb-, Liegen- und Bootsverleih, einen Sprungturm sowie Beachvolleyball und Basketballfelder.

Stadt Halle

  • Das Freibad Saline und das Nordbad öffnen nach Angaben der Bäder Halle GmbH voraussichtlich bis 8. September täglich. Öffnungszeiten: im Mai und September 10 bis 18 Uhr, im Juni bis zum 18. August von 9 bis 20 Uhr und vom 19. bis 31. August von 9 bis 19 Uhr. 
  • Das Heidebad ist von April bis Mai täglich 10 bis 19 Uhr geöffnet, von Juni bis September von 9 bis 20 Uhr. Baden ist dort je nach Wetter aber das ganze Jahr möglich. Zudem gibt es eine Strandbar und Attraktionen wie einen Kletterspielplatz, ein Beachvolleyballfeld und Tischtennisplatten.
  • Das Karlsbad Angersdorfer Teiche ist vom 15. Mai bis zu "den letzten Sonnenstrahlen im September" täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Bei Badewetter ist dem Betreiber zufolge eine Badeaufsicht vor Ort, bei schlechtem Wetter ist das Baden kostenfrei auf eigene Gefahr möglich.

Landkreis Harz

  • In Blankenburg haben sowohl das Freibad "Am Thie" als auch das Derenburger Freibad ihre Tore für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Das Freibad "Am Thie" kann voraussichtlich bis September montags und dienstags 13 bis 18 Uhr sowie mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr genutzt werden. Das Freibad Derenburg ist bis August täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Am Ditfurter See im Süden der Stadt gibt es eine Badestelle, allerdings ohne Rettungsschwimmer.
  • Im Naturbad Elbingerode ist dem Servicebüro Harz zufolge von Mai bis Oktober Badesaison.
  • Am Halberstädter See startete die Badesaison am 15. Mai. Das Strandbad mit schattigen Liegewiesen, Abenteuerspielplatz und Sportflächen hat nach Angaben der Stadt bei gutem Wetter täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet.
  • Das Sommerbad Langenstein im gleichnamigen Ortsteil von Halberstadt öffnet in der Saison von Juni bis September montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr, am Wochenende von 10 bis 20 Uhr.
  • Das Waldbad Osterteich Gernrode ist vom 1. Juni bis 31. August täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Es verfügt über Sandstrand, Liegewiese und Beachvolleyball-Platz.
  • Die Badesaison im Waldhofbad Wernigerode dauert laut Stadtverwaltung von Juni bis September. Das Bad ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, freitags bereits ab 7 Uhr. Es gibt Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer, eine Rutsche, eine Liegewiese und ein Beachvolleyballfeld.
  • Das Freibad in Schauen bei Osterwieck plant die Saison bis Ende August. Montags bis freitags ist von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am Wochenende von 13.30 Uhr bis 20 Uhr.

Landkreis Jerichower Land

  • Im Freibad Möckern ist vom 1. Juni bis 15. September Badesaison. Das Bad mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken, Planschbecken, Liegewiese, Spielplatz und Volleyballfeld ist in den Sommerferien von 10 bis 20 Uhr geöffnet, während der Schulzeit werktags von 13 bis 20 Uhr und am Wochenende 10 bis 20 Uhr.
  • Am Niegripper See bei Burg gibt es einen Sandstrand, eine Liegewiese sowie einen Campingplatz mit Sanitäranlagen, Kiosk, Spielplatz und weiteren Freizeitangeboten. Schwimmen ist hier auf eigene Gefahr möglich.
  • Auch am Plattensee Dannigkow bei Gommern gibt es einen Badestrand mit Campingplatz und Sanitäranlagen. Saison ist hier nach Angaben der Einheitsgemeinde vom 30. März bis zum 30. September.
  • In der Badesaison vom 6. Mai bis zum 20. September ist am Zabakucker See nördlich von Genthin eine Badeaufsicht vor Ort. Am See gibt es Sandstrand, Liegewiese, Kiosk, Imbiss, Gaststätte und Freizeitmöglichkeiten.

Stadt Magdeburg


  • Am Barleber See ist laut Stadtverwaltung vom 18. Mai bis zum 1. September Freibad-Saison. Das Strandbad ist nach Angaben der Stadt von 9 bis 19 Uhr geöffnet. An Hochsommertagen gebe es eine Stunde länger bis 20 Uhr eine Wasseraufsicht, bei schlechtem Wetter werde sie eingestellt.
  • Das Carl-Miller-Bad ist der Stadt zufolge ebenfalls bis 1. September geöffnet. Regelöffnungszeit: 10 bis 19 Uhr.
  • Das Erich-Rademacher-Bad in Neu-Olvenstedt ist auch bis zum 1. September täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, an besonders heißen Tagen bis 20 Uhr.
  • Im Freibad Süd ist auch bis zum 1. September Badesaison. Das Bad hat bei gutem Wetter täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, an Hochsommertagen von 10 bis 20 Uhr.
  • Am Strandbad am Neustädter See gibt es bis zum 1. September regulär eine Badeaufsicht. Das Bad ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet – es sei denn, das Wetter ist zu schlecht. Bei gutem Wetter wird auch hier bis 20 Uhr verlängert.

Landkreis Mansfeld-Südharz

  • Im Strandbad am Stausee Kelbra ist von Mai bis September Badesaison. Dort gibt es eine Liegewiese, Wasserrutsche und Spielgeräte. Am See gibt es außerdem einen Campingplatz, Gastronomie, Bootsanleger und weitere Möglichkeiten für Wassersport.
  • Das Freibad Kiesgrube Roßla soll voraussichtlich bis 15. September geöffnet werden. Rettungsschwimmer sind vor Ort. Das Bad verfügt nach Angaben der Gemeinde Südharz außerdem über einen Imbiss, Volleyballfelder, einen Tischtennisbereich und Spielgeräte.
  • Am Süßen See gibt es mehrere Badestellen und Möglichkeiten für Wassersport. Rund um den See sind außerdem mehrere Gaststätten und ein Campingplatz mit Sanitäranlagen zu finden.
  • Im Kunstteich Wettelrode bei Sangerhausen ist Schwimmen auf eigene Gefahr möglich. Am Teich gibt es eine Liegewiese, einen Uferbereich, Kinderspielplatz sowie eine nahe gelegene Gaststätte.

Saalekreis

  • Am Geiseltalsee bei Mücheln gibt es neben einem Hafen, Campingplatz und verschiedenen Freizeitangeboten mehrere Badestellen. Die Badestelle Stöbnitz ist in der Saison vom 1. Mai bis zum 30. September bewacht. An der Badestelle Frankleben gibt es zwar Strand und Liegewiese, aber keine Rettungsschwimmer.
  • Das Strandbad am Hasse-See bei Braunsbedra bietet von Mai bis September einen bewachten Badestrand, Freizeitangebote, Sonnenterrasse, Imbiss und Campingplatz.
  • Das Strandbad Obhausen ist bei gutem Wetter von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet. Es gibt eine Badeaufsicht, Liegeflächen, Kinderspielplatz, Beachvolleyballplatz, Gastronomie und Sanitäranlagen.
  • Das Stadtbad Querfurt öffnet von Mai bis September täglich von 9 bis 20 Uhr. Es gibt mehrere Becken, eine Rutsche, einen Sprungturm und einen Imbiss.
  • Bei Schkopau gibt es Bademöglichkeiten am Raßnitzer See und am Wallendorfer See. Beide Seen haben Kiesstrand und Liegewiese, Rettungsschwimmer sind aber nicht vor Ort.
  • Das Friedrichsbad Zwintschöna in Kabelsketal öffnet bei passendem Wetter von Mai bis September täglich 9 bis 20 Uhr. An dem Badesee gibt es Sportangebote, Gastronomie und einen Campingplatz.
  • Das Felsenbad in Landsberg ist seit dem 1. Juni geöffnet. Erfrischung ist hier täglich zwischen 10 und 19 Uhr möglich. An besonders heißen Tagen ist das Bad bis 20 Uhr geöffnet. Freizeitsportler können sich auf Sprunganlagen bis zum 5-Meter-Turm und die 50 m langen Schwimmbahnen freuen. Familienfreundlich sind das große Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und das Babyplanschbecken.

Salzlandkreis

  • Die Saison im Freibad "Saaleperle" in Bernburg hat am 21. Mai begonnen. In den kommenden Wochen ist das Bad täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Die weitläufige Anlage im Stadtteil Neuborna verfügt über beheizbare Becken, ein Erlebnisbecken mit Wasserkanone, Wasserigel und Schwallduschen, eine Riesenrutsche, drei Whirlpools ein Sprunbecken, eine Beachvolleyball-Anlage, einen Kinderspielplatz, Tischtennisplatten und ein Restaurant.
  • Der nördliche Teil des Concordiasees bei Aschersleben ist zum Baden freigegeben. Auf der südlichen Seite bei Nachterstedt bleibt der See nach mehreren Erdrutschen voraussichtlich noch mehr als 20 Jahre gesperrt.
  • Im Seepark Barby ist voraussichtlich bis zum 15. September Badesaison. Während der Öffnungszeiten (sonntags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr; freitags und samstags eine Stunde länger) ist ein Rettungsschwimmer vor Ort. Am Strand gibt es Liegewiese, Grillplatz, Kinderspielplatz und einen Imbiss.
  • In Calbe (Saale) soll das Schwimmbad Heger bis zum 30. September – bei passendem Wetter – täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet sein.
  • Am Löderburger See bei Staßfurt gibt es einen langen Sandstrand und Liegewiesen, Sanitäranlagen, Gastronomie, Rutschen, Kinderspielplatz und weitere Freizeitangebote. Die Saison dort geht laut Stadt bis Ende August. Geöffnet wird laut Ferienzentrum täglich um 11 Uhr.
  • Das Strandsolbad in Staßfurt öffnet von Mai bis September täglich von 10 bis 18 Uhr, an Hochsommer-Tagen bis 19 Uhr und während der Sommerferien bis 20 Uhr. Das Wasser dort hat einen besonders hohen Salzgehalt. Das Bad verfügt außerdem über eine Rutsche und einen Spielplatz.

Landkreis Stendal

  • Das Biesebad in Osterburg ist eines von wenigen Flussbädern im Land. Die Badesaison endet voraussichtlich am 31. August. Während der Schulzeit öffnet das Biesebad täglich von 14 bis 19 Uhr, in den Schulferien bereits ab 12 Uhr.
  • Im Freibad Kolk in Bismark ist bei gutem Wetter von Mai bis September Badesaison. Das Bad verfügt über Rettungsschwimmer, Sandstrand, Wiese, Kiosk und Sanitäranlagen. Das Bad öffnet in der Woche um 14 Uhr und am Wochenende um 13 Uhr. In den Ferien hat das Bad in der ganzen Woche von 13 bis 19 Uhr, bei Temperaturen ab 30 Grad bis 20 Uhr geöffnet.
  • Am Klietzer See gibt es eine Badestelle mit Sandstrand. Baden ist hier auf eigene Gefahr möglich. Die Saison dauert vom 15. Mai bis 31. August.
  • Das Waldbad Wischer in Stendal öffnet in der Badesaison vom 15. Mai bis zum 19. August täglich von 10 bis 21 Uhr. Bis zum Saisonende am 30. September schließt das Bad dann um 20 Uhr. Hier gibt es einen Sandstrand mit Rettungsschwimmern, Rutschen, Spielplatz, Sport- und Freizeit-Möglichkeiten sowie Imbiss, Grillplätzen und Sanitäranlagen.
  • Die Freibäder der Einheitsgemeinde in Lüderitz und Tangerhütte sind am 15. Mai in die neue Saison gestartet. Das Freibad Lüderitz öffnet wochentags von 13 bis 19 Uhr, an den Wochenenden schon ab 11 Uhr. Das Freibad Tangerhütte hat wochentags von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr.

Landkreis Wittenberg

  • Auf einer Halbinsel im Gremminer See bei Gräfenhainichen befindet sich das Freilichtmuseum und Festivalareal "Ferropolis". Vor dieser Kulisse gibt es vier Badestellen am See.
  • Das Bad am Möhlauer See bei Gräfenhainichen ist nach Angaben der Stadt ganzjährig geöffnet. Es gibt eine Liegewiese, einen Sandstrand und einen Campingplatz.
  • Am Bergwitzsee südlich der Lutherstadt Wittenberg gibt es mehrere Badestellen, darunter ein Strand mit Imbiss, Sanitäranlagen, Spielplatz und Volleyballfeld am nördlichen Ufer.
  • Das Strandbad Reinsdorf im gleichnamigen Ortsteil der Lutherstadt Wittenberg hat eine Liegewiese, einen Sandstrand, Sanitäranlagen und ist gut an den Busverkehr angebunden. Badesaison ist vom 15. Mai bis zum 15. September, Rettungsschwimmer gibt es allerdings nicht.

Zum Start in die Badesaison hatte das Gesundheitsministerium sich den Zustand der Badeseen im Land angesehen. Die Prüfung ergab nach Angaben einer Sprecherin, dass rund 90 Prozent (61 von 68) der offiziellen Badegewässer eine "ausgezeichnete" Wasserqualität haben. Das seien zwei mehr als im Vorjahr.

Monatliche Prüfung bis 15. September

Drei Gewässer wurden mit "ausreichend" eingestuft, so die Sprecherin weiter. Diese Bewertung erhielten das Strandbad Reinsdorf (Landkreis Wittenberg), der Badesee Klietz (Landkreis Stendal) und der Wolmirslebener Schachtsee (Salzlandkreis).

In die Bewertung flossen den Angaben zufolge die Wasserqualität und verschiedene Verschmutzungsquellen mit ein. Vor Ort wurden etwa die Sichttiefe kontrolliert oder grobe Verunreinigungen wie Glas, Plastik und andere Abfälle in den Blick genommen.

Während der Saison, die offiziell bis zum 15. September dauert, werden die Gewässer durch die Gesundheitsämter monatlich kontrolliert, so das Gesundheitsministerium.

Mehr zum Thema Freibad und Schwimmhallen in Sachsen-Anhalt

MDR (Maren Wilczek, Julia Heundorf, Moritz Arand, Anne Gehn-Zeller, Sebastian Gall, Kalina Bunk), dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 13. Mai 2024 | 20:00 Uhr

2 Kommentare

MDR-Team am 28.04.2023

Danke für den Hinweis. Wir ergänzen das Freibad in der Liste, sobald wir den Eröffnungstermin in Erfahrung gebracht haben. Grüße aus der Redaktion!

pit am 28.04.2023

Badegewässer in S A
Was ist bei der Aufzählung mit dem Schönen Bad in Havelberg, VERGESSEN ODER NICHT MEHR IN STENDAL ???

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Mohn 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK