Tokio 2020 Olympia-Bilanz: Diese Medaillen gehen nach Sachsen-Anhalt

Am Sonntag sind in Tokio die Olympischen Spiele zu Ende gegangen. Zwölf Athletinnen und Athleten aus Sachsen-Anhalt waren mit dabei und vier weitere, die an den Olympia-Standorten in Magdeburg und Halle trainieren. Diese Medaillen gingen nach Sachsen-Anhalt.

Florian Wellbrock jubelt im Ziel über seinen Sieg im 10 Km Freiwasserschwimmen
Schwimmer Florian Wellbrock nach dem Gewinn der Goldmedaille über zehn Kilometer im Freiwasser. Bildrechte: imago images/Sven Simon

Für Schwimmer Florian Wellbrock vom SC Magdeburg zeigte die Ergebniskurve bei seinen Rennen in Tokio nach oben. Über 800 Meter Freistil wurde er nach einem guten Rennen mit einer schwachen letzten Bahn undankbarer Vierter. 35 Hundertstelsekunden fehlten zu Bronze. Bronze konnte er sich dann aber über 1.5000 Meter Freistil sichern. Der größte Triumph folgte dann im 10-Kilometer-Rennen im Freiwasser. Wellbrock dominierte seine Konkurrenz und wurde souverän Olympiasieger.

Köhler beendete Durststrecke für Schwimmteam

Die dritte Medaille für die deutschen Schwimmer bei den Olympischen Spielen in Tokio gewann die Magdeburgerin Sarah Köhler. Nach Bronze über 1.500 Meter Freistil war Wellbrocks Verlobte zunächst sprachlos. Mit ihrem Erfolg beendete Köhler eine lange Durststrecke für die deutschen Schwimmer. Seit den Spielen in Peking 2008 hatte es keine Medaille für das DSV-Team mehr gegeben.

#MDRklärt zeigt Ihnen, wer aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen neben Florian Wellbrock groß auftrumpfte:

#MDRklärt Olympia: Das sind die Medaillengewinner aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt

Florian Wellbrock (SC Magdeburg) Bronze: Schwimmen, 1500 Meter Freistil Gold: Schwimmen, Freiwasser
Bildrechte: imago images/Agencia EFE imago images/Agencia EFE
Florian Wellbrock (SC Magdeburg) Bronze: Schwimmen, 1500 Meter Freistil Gold: Schwimmen, Freiwasser
Bildrechte: imago images/Agencia EFE imago images/Agencia EFE
Tina Punzel (Dresdner SC 1898) Bronze: Synchronspringen
Bildrechte: imago images/Sven Simon
Andrea Herzog (Leipziger KC) Bronze: Einer-Canadier
Bildrechte: IMAGO / Sven Simon
Lisa Klein (Canyon/SRAM) Gold: Bahnrad, Mannschaftsverfolgung
Bildrechte: dpa
Michelle Kroppen (SV GutsMuths Jena/BSG Ebersberg) Bronze: Bogenschießen, Teamwettbewerb
Bildrechte: imago images/AFLOSPORT, dpa
Jonathan Hilbert (LG Ohra-Energie) Silber: Leichtathletik, 50km Gehen
Bildrechte: dpa, imago images/AFLOSPORT
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
Quelle: MDR/Max Schörm Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (7) Bilder anzeigen

Dauser turnt zu Silber

Am Stützpunkt in Halle trainiert Turner Lukas Dauser. An seinem Spezialgerät Barren gewann er Silber. Es war der größte Erfolg in Dausers Karriere. Mit dem zweiten Platz verhinderte er zudem, dass die deutsche Turnmannschaft in Tokio ganz ohne Medaille geblieben ist.

Quelle: MDR/Mario Köhne; dpa

Mehr zum Thema

Sport

Collage aus unterschiedlichen Sportlerinnen und Sportlern mit Video
Bildrechte: dpa, IMAGO, Sven Simon, Laci Perenyi, Beautiful Sports, ITAR-TASS, AFLOSPORT,

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 09. August 2021 | 06:10 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt