Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltRatgeber

Podcast "Was bleibt" | Folge 78

Was bleibt: Regierungskrise und Streit um Rundfunkbeitragserhöhung

von Julien Bremer, MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 04. Dezember 2020, 16:52 Uhr

Der Streit um die Rundfunkbeitragserhöhung ist in dieser Woche eskaliert und fand mit der Entlassung von Innenminister Holger Stahlknecht seinen vorläufigen Höhepunkt. Dies und Grundssätzliches zum Thema Rundfunkbeiträge, bespricht der Podcast in dieser Woche.

Haseloff entlässt Stahlknecht – ab Minute 00:58

Streit um die Erhöhung der Rundfunkbeiträge in Sachsen-Anhalt eskaliert – ab Minute 16:00

Und... was bleibt?

Wo der Podcast zu hören ist

Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Über den AutorJulien Bremer ist seit Oktober 2018 bei MDR SACHSEN-ANHALT und ist die Schnittstelle zwischen Hörfunk- und Online-Redaktion. Er kommt ursprünglich aus der Altmark. Nach seinem Journalistik-Studium in Magdeburg verschlug es ihn für verschiedene Jobs nach Berlin. Irgendwann hatte er aber genug vom hippen Berlin und er fing als freier Mitarbeiter bei "MDR SPUTNIK" und "MDR Sport im Osten" an, bevor er wieder nach Magdeburg zurückkehrte. Er ist fest davon überzeugt, dass es für jeden Menschen da draußen auch den richtigen Podcast gibt und will dafür sorgen, dass zukünftig möglichst viele davon von MDR SACHSEN-ANHALT kommen!

Quelle: MDR/jb

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Inhalte werden geladen ...
Keine weiteren Inhalte vorhanden.
Alles anzeigen