Podcast "Was bleibt" | Folge 93 Was bleibt: Halles Impfskandal und was die Luca-App bringt

Porträtfoto einer blonden Frau, die lacht.
Bildrechte: MDR/Dietz Schwiesau

Konsequenzen für Impfvordrängler: Halles Oberbürgermeister Wiegand wird vorläufig aus dem Rathaus verbannt. Der CDU-Landtagsabgeordnete Schachtschneider zieht seine Kandidatur für die Wahl im Juni zurück. Der Imagschaden für die Stadt und die Landes-CDU ist noch nicht absehbar. Auch Thema in dieser Folge: der Kauf der teuren Luca-App, die uns eigentlich in Pandemie-Zeiten zu mehr Freiheit verhelfen sollte, könnte für die Landesregierung zum Eigentor werden.

Was bleibt – der MDR SACHSEN-ANHALT Wochenrückblick

Kenia
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle anzeigen (97)

Halles Impfskandal: Die Folgen für die Saalestadt und das Land – ab Minute 01:19

  • Die Impfaffäre um Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) hat deutschlandweit Kreise gezogen. In dieser Woche nun wurde er suspendiert und es wurde bekannt, dass sich mit Wiegand auch der CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Schachtschneider im Januar außer der Reihe hatte impfen lassen.
  • Fabian Brenner, Autor im Studio Halle von MDR SACHSEN-ANHALT, zeichnet ein Bild von der Stimmung in Stadt und Stadtrat.
  • Stephan Schulz aus der Politikredaktion wägt die Folgen für die Landes-CDU ab.

Und... was bleibt?

  • Ein bisschen mehr Politikverdrossenheit
  • Aber auch die Hoffnung, dass wenn Fälle von Amtsmissbrauch konsequent öffentlich gemacht werden, sich viele andere Volksvertreter ihrer Verantwortung für die Allgemeinheit wieder bewusst werden

Die Luca-App: Mehr Freiheit oder rausgeschmissenes Geld? Ab Minute 21:00

  • Es klingt eigentlich gut: Die Luca-App soll es den Gesundheitsämtern leichter machen, im Falle einer Corona-Infektion Kontakte nachzuvollziehen.
  • Zehn deutsche Bundesländer, darunter Sachsen-Anhalt, haben sich für die Luca-App entschieden.
  • Sie soll Kulturerlebnisse, Shoppen im Einzelhandel und Gaststättenbesuche wieder möglich machen.
  • Zur Zeit funktioniert sie in Sachsen-Anhalt jedoch nur im Salzlandkreis.
  • Marcel Roth, Autor des Podcasts "Digital leben", zweifelt, ob "Luca" wirklich so datensicher ist, wie behauptet wird und ob die Ausgabe von einer Million Euro sich für Land wirklich lohnt.

Luca-App: Schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern. mit Video
Bildrechte: imago images/Arnulf Hettrich | Grafik MDR

Und... was bleibt

  • Ein bisschen Verwirrung, aber auch die Erkenntnis, dass alle digitalen Lösungen, die uns in der Corona-Pandemie wieder Alltag ermöglichen sollen, immer auch ein hohes Maß an Eigenverantwortung voraussetzen.
  • Und: dass Politiker zwar schnell handeln sollten, aber nicht ohne fachkundige Beratung.

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Porträtfoto einer blonden Frau, die lacht.
Bildrechte: MDR/Dietz Schwiesau

Über die Autorin Katja Luniak arbeitet seit 2007 für MDR SACHSEN-ANHALT. Davor hat sie in Halle, Berlin und Sidney so ungefähr alles mitgemacht, was das Medium Radio erlaubt. Jetzt arbeitet sie als Hörfunk- und Online-CvD, ist aber am liebsten mit Mikrofon und Fotoapparat im Land unterwegs. Auch privat. Dann aber eher mit dem Fahrrad, mit Wanderschuhen, auf Ski...

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/Katja Luniak

Mehr aus Sachsen-Anhalt