Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Vor allem für den Norden und den Süden wurden Kontrollen angekündigt. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Europaweite AktionswocheMehr Blitzer für mehr Sicherheit: Polizei verstärkt diese Woche Kontrollen

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 08. August 2022, 10:49 Uhr

Für den Süden und den Norden von Sachsen-Anhalt wurden vermehrte Geschwindigkeitskontrollen angekündigt. Die Landespolizei beteiligt sich demnach an einer europaweiten Kontrollwoche. Im Altmarkkreis Salzwedel soll vor allem am Montag geblitzt werden, im Süden zum Ende der Woche.

Die Polizei will in dieser Woche vermehrt die Geschwindigkeit von Autofahrerinnen und Autofahrern kontrollieren. In Sachsen-Anhalt wurden Kontrollen im Altmarkkreis Salzwedel sowie im Gebiet der Polizeiinspektion Halle angekündigt. Die Aktion läuft allerdings europaweit. Ziel der Kontrollen ist es nach Angaben der Polizei im Altmarkkreis, schwere Verkehrsunfälle zu verhindern und Unfallfolgen zu minimieren.

Hintergrund der Kontrollwoche ist demnach, dass es in den ersten fünf Monaten des Jahres deutlich mehr tödliche Unfälle gegeben hat. Im Altmarkkreis Salzwedel soll besonders am Montag kontrolliert werden.

Kontrollen in und um Halle am Donnerstag und Freitag

Im Bereich der Polizeiinspektion Halle soll nach Angaben der Behörde vor allem am 11. und 12. August kontrolliert werden. Neben der Stadt Halle gehören auch der Landkreis Mansfeld-Südharz, der Saalekreis und der Burgenlandkreis zum Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion.

In der Region sind laut Polizeiangaben im vergangenen Jahr 3.000 Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger verunglückt, 34 von ihnen tödlich. Eine der häufigsten Unfallursachen sei zu schnelle oder nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen.

Ende Juni hatte die Landespolizei vor allem Lkw und Busse kontrolliert.

Mehr zum Thema Polizeikontrollen

MDR (Conny Müller, Michael Rosebrock, Julia Heundorf)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 08. August 2022 | 08:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen