Inflation und Krieg Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt steigen weiter

Nahrungsmittel, Wohnen, Freizeit – in allen Lebensbereichen müssen die Menschen in Sachsen-Anhalt mehr Geld ausgeben. Das Statistische Landeamt hat einen Anstieg von 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr errechnet. Bei den Waren des täglichen Bedarfs sind die Preise besonders stark geklettert.

Jemand hält eine Flasche Speiseöl in einem Einkaufsmarkt in der Hand
Der Anstieg der Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt findet offenbar kein Ende. Vor allem Speiseöle und Speisefette haben sich enorm verteuert. Bildrechte: IMAGO / agefotostock

Die Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt legen weiter zu. Für den Juni stellte das Statistische Landesamt eine Steigerung um 8,3 Prozent zum Juni des Vorjahres fest. Das teilte die Behörde am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Mai habe es einen Anstieg um 0,2 Prozent gegeben.

Bei Nahrungsmitteln und alkoholfreien Getränken betrug der Zuwachs im Vergleich zu vor einem Jahr fast 14 Prozent. Die Ausgaben für Miete, Nebenkosten und Haushaltsenergie stiegen um rund 11 Prozent.

Anstieg ausgewählter Preise
  Anstieg in % zum Juni 2021
Speisefette/Speiseöle +44,7
Fleisch/Fleischwaren +22,7
Molkereiprodukte/Eier +18,0
Gaststätten/Beherbergung +9,6
Freizeit/Unterhaltung/Kultur +8,0

ÖPNV und Tanken günstiger

Der öffentliche Personennahverkehr und die Kraftstoffe wurden im Vergleich zum Vormonat Mai dank 9-Euro-Ticket und Tankrabatt günstiger. Der Preis für Superbenzin sank aufgrund der temporären Absenkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe um 4,9 Prozent, für Dieselkraftstoffe waren es laut Statistischem Landesamt 1,5 Prozent. Im Vergleich zum Juni 2021 erhöhten sich die Kosten für den Verkehr allerdings dennoch um 8,6 Prozent.

In der folgenden Grafik können Sie die Entwicklung der Spritpreise vom 1. Januar bis 14. Juni 2022 nachvollziehen.

Bundesweit lag die Teuerung insgesamt etwas niedriger –und zwar bei 7,9 Prozent. Das sind 0,4 Prozent weniger als in Sachsen-Anhalt.

dpa, MDR (Luise Kotulla)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 29. Juni 2022 | 13:00 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein ausgetrocknetes Flussbett 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK