Zugeschneite Straßen Schnee, Schnee, Schnee: Weiße Farbenpracht auch zum Start in die neue Woche

Neue Woche, altes Wetter: In Teilen Sachsen-Anhalts ist in der Nacht zu Montag weiterer Schnee gefallen. An Normalbetrieb auf den Straßen ist vielerorts nicht zu denken. Eindrücke vom winterlichen Treiben.

Ein Fahrradfahrer fährt auf einer verschneiten Straߟe im Zentrum.
Winterwunderland Sachsen-Anhalt: Nachdem stundenlanger Schneefall schon am Sonntag für eine dichte Schneedecke gesorgt hatte, ist die Lage seit Montagmorgen noch einmal angespannter – wie hier in Halle. Bildrechte: dpa
Ein Fahrradfahrer fährt auf einer verschneiten Straߟe im Zentrum.
Winterwunderland Sachsen-Anhalt: Nachdem stundenlanger Schneefall schon am Sonntag für eine dichte Schneedecke gesorgt hatte, ist die Lage seit Montagmorgen noch einmal angespannter – wie hier in Halle. Bildrechte: dpa
Autos stehen am Stadtrand von Halle/Saale auf einer stark verschneiten Straߟe im Stau.
Nicht nur am Stadtrand kam der Verkehr am Montagmorgen gehörig ins Stocken. Wer mit dem Auto unterwegs war, musste Geduld haben. Bildrechte: dpa
Zwei Studenten schippen mit Schneeschiebern Schnee auf einem Parkplatz in Halle/Saale.
Voraussetzung: Man war überhaupt aus der Parklücke gekommen – wegen hoher Schneeberge immer wieder eine herausfordernde Angelegenheit. Bildrechte: dpa
Eine verschneite Straße im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld, am Straßenrand stehen zugeschneite Autos.
Das werden auch die Besitzerinnen und Besitzer einiger dieser Autos zu spüren bekommen, die im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld eingeschneit wurden. Bildrechte: MDR/Susanne Ahrens
Zwei Menschen laufen auf einer zugeschneiten Straße in Magdeburg-Stadtfeld.
Wer konnte, ließ Rad und Auto sowieso am besten stehen und machte sich zu Fuß auf den Weg. Definitiv die sicherste Variante! Bildrechte: MDR/Susanne Ahrens
Eine verschneite Kreuzung im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld.
Entsprechend verwaist waren mitunter eigentlich stark befahrene Kreuzungen wie hier an der Diesdorfer Straße in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Susanne Ahrens
Blick auf die Schrote im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld
Das Schöne: Bei all den Problemen auf den Straßen bot die lange nicht gehabte Menge Schnee doch schöne Ansichten – hier entlang der Schrote in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Susanne Ahrens
Ein Kind zieht ein anderes Kind auf dem Schlitten durch den Schnee
Die beste Art der Fortbewegung dieser Zeit: Der Schlitten. Bildrechte: MDR/David Fuhrmann
Menschen schieben ein Auto durch den Schnee
Wie dieses Bild beweist, denn viele Autos blieben im Schnee liegen ... Bildrechte: MDR/David Fuhrmann
Autos im Schnee in Halle
... wenn sie denn überhaupt unter all dem Schnee gefunden wurden. Bildrechte: MDR/David Fuhrmann
Marktplatz Wernigerode im Schnee.
Besonders schön auch der Marktplatz in Wernigerode. Bildrechte: MDR/Elke Kürschner
Liegengebliebener LKW in den engen Gassen Wernigerodes.
Weniger schön hingegen ist dieser liegengebliebene LKW, der in den engen Gassen Wernigerodes nicht durch die Gassen kam. Bildrechte: MDR/Elke Kürschner
Schneeberge vor einem Haus.
Keine leichte Aufgabe für Hausbesitzer: Fußwege freihalten – besonders im Landkreis Harz sind die Schneeberge enorm gewachsen. Bildrechte: MDR/Elke Kürschner
Unter einer dichten Schneedecke in Magdeburg sind Straßenbahngleise nur zu erahnen.
Dass es für den Öffentlichen Nahverkehr auch am Montag schwierig werden würde, konnte ahnen, wer in der Nacht zu Montag diese zugeschneiten Weichen sah. Die Schienen waren nur rund um die Weichenheizung zu erahnen. Bildrechte: MDR/André Plaul
Blick auf eine verschneite Straße in Magdeburg.
Heute Morgen wie auch jetzt, später am Tag, gilt: Die Fahrt über verschneite Straßen gestaltet sich herausfordernd. Bildrechte: MDR/André Plaul
Schnee und Wasser im Stadtpark in Magdeburg
Bis zum Nachmittag könnte weiterer Schnee fallen, kündigte der Deutsche Wetterdienst an. Bildrechte: MDR/André Plaul
Alle (18) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt