Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Schwerpunkt: Mobilität

Elektromobilität

Neue Ansiedlung im ChemieparkBaustart für Lithium-Werk in Bitterfeld-Wolfen

Im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen entsteht eine neue Fabrik für Batterie-Rohstoffe. Lithium wird zum Beispiel für E-Bikes und E-Autos gebraucht. Das Werk soll im Jahr 2023 in Betrieb gehen.

mit Audio

BilanzWarum E-Scooter bislang keinen Beitrag zur Verkehrswende leisten

Sie sind klein und schnell: Seit Mitte 2019 dürfen E-Scooter auf den Straßen in Mitteldeutschland umher flitzen. Doch: Wie sicher und umweltfreundlich sind sie?

mit Video

E-Mobilität und ÖPNVGroße Unterschiede bei der Verteilung von E-Autos und Ladestationen

Große Distanzen – wenige Alternativen: Auf dem Land fährt die Bevölkerung vor allem mit dem eigenen Pkw. Doch verläuft der Umstieg zur E-Mobilität langsamer als in der Stadt. Grund dafür ist auch die Ladeinfrastruktur.

ForschungsprojektMagdeburg testet automatisierten Shuttle-Bus "Elbi"

Die Mobilität der Zukunft: In Magdeburg ist sie heute schon Realität. Die Otto-von-Guericke-Universität testet neue Möglichkeiten des öffentlichen Nahverkehrs – in Form eines elektrischen, automatisierten Shuttle-Busses.

mit Video

Mobilität/Autonomes FahrenNiemand am Steuer: Ab August fährt der erste autonome Bus durch Magdeburg

In Magdeburg sollen ab August die ersten vollautomatisierten Kleinbusse selbständig zwischen Seumestraße und Heinrich-Heine-Platz fahren. Forschende der Otto-von-Guericke-Universität sind an dem Projekt beteiligt.

MeinungenWas Sachsen-Anhalt über E-Scooter denkt

Wo sollten E-Scooter fahren dürfen? Und wie stehen die Menschen in Sachsen-Anhalt den kleinen Flitzern generell gegenüber? MDR SACHSEN-ANHALT hat Sie nach Ihrer Meinung gefragt – und es wurde stark diskutiert.

ZukunftstechnologieVom Trabbi zum Elektro-Auto

Der Salzwedeler Fuhrparkleiter Ulrich Plank setzt auf E-Autos – auch wenn es noch zahlreiche Herausforderungen gibt. Das Thema "Ladenhüter E-Auto" wird am Montag um 22.05 Uhr bei "Fakt ist!" diskutiert.

Fahrrad

Kritik vom ADFCSchleppender Ausbau der Radwege: "Es fehlt ein richtiges Netz"

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) kritisiert den Radwegeausbau in Sachsen-Anhalt. Was der ADFC fordert und wie das zuständige Ministerium die Situation einschätzt.

Politik und VerkehrBürgerinitiative fordert besseren Radverkehr für Magdeburg

Mehrere Akteure wollen mittels eines Bürgerentscheids für einen Ausbau der Radinfrastruktur in Magdeburg kämpfen. Hauptziele sind bessere Vernetzungen der Radwege und eine erhöhte Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

mit Video

Verkehrswende und MobilitätWie die Uni Magdeburg die Zukunft der Lastenräder mitgestaltet

Lastenräder sind wichtige Bausteine der Verkehrswende. Die Uni Magdeburg erforscht sie. Ihre autonomen Lastenräder und Logistikkonzepte haben das Potenzial, die Mobilität in Städten zu verändern.

Stand des ProjektsGeplanter Radschnellweg: Von Leipzig nach Halle mit dem Fahrrad

Radschnellwege sollen klimafreundliche Mobilität ermöglichen. Zwischen Halle und Leipzig soll so ein Weg entstehen, die Stadt Halle hat sich zur Umsetzung des Projekts bereit erklärt. Probefahrt auf der geplanten Route.

Critical-Mass-BewegungZusammen gegen den Fahrradfrust

Immer am Monatsende rollt eine größere Radfahrer-Gruppe durch Magdeburg – die Critical Mass. Zwei Teilnehmerinnen erzählen, warum sie sich auf diese Art fürs Radfahren einsetzen – obwohl es Ärger mit Autofahrern gibt.

GoethestraßeFahrradstraße in Magdeburg im Selbsttest: Die Probleme bleiben

Magdeburg will fahrradfreundlicher werden. Nun wurde eine Trasse in Innenstadtnähe zur Fahrradstraße umgewandelt. MDR SACHSEN-ANHALT hat den Test gemacht. Ergebnis: Viel sicherer sind Radfahrer hier nicht unterwegs.

Auto

Mehr zum Thema