Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Die Sommerferien sind da. Und wir geben Tipps, was Sie unternehmen können. Wie wäre es mit einem Besuch im Strandbad am Hasse-See bei Braunsbedra? Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas

Computermuseum, Salzbaden oder RitterspieleFreizeittipps und Ausflugsziele für die Sommerferien in Sachsen-Anhalt

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 23. Juli 2022, 09:41 Uhr

Baden, Ausflug oder Kurzurlaub während der Sommerferien – vielleicht sogar mit dem 9-Euro-Ticket? In Sachsen-Anhalt kann man in den Ferien so einiges zu erleben. Wir haben die schönsten Ausflugs- und Veranstaltungstipps für die ganze Familie zusammengestellt.

Die Schülerinnen und Schüler in Sachsen-Anhalt genießen ihre Sommerferien. Wer diesen Sommer nicht verreisen will und Urlaub zu Hause macht, kann unter anderem mit dem 9-Euro-Ticket fahren, um in den Sommermonaten mobil zu sein. Wer im Sommer dagegen wegfliegen will, sollte am Abflughafen mehr Zeit einplanen.

Mit dem 9-Euro-Ticket in den Sommerferien günstig verreisen

Das 9-Euro-Ticket ist ein Verkaufsschlager. Im ersten Monat des 9-Euro-Tickets haben die Sachsen-Anhalter das Angebot sehr gut angenommen – vor allem in der Freizeit. Gerade für die Sommerferien bietet es viele Einsatzmöglichkeiten. Egal ob Tagesausflug oder Kurzurlaub – mit Bus oder Bahn sind viele Ziele in Sachsen-Anhalt erreichbar.

Die Sommerferien könnten die Bahn- und Bus-Unternehmen allerdings erneut auf die Probe stellen. Abellio rechnet zwar mit einer stärkeren Auslastung in der Ferienzeit. Allerdings seien auch viele Menschen im Urlaub, die Schüler nicht unterwegs zur Schule, und die Fahrgäste könnten ihre Ausflüge in der Ferienzeit besser planen, sagte der Unternehmenssprecher. Auch die Deutsche Bahn erwartet in den Ferien im städtischen Pendlerverkehr eher weniger Reisende. Genaue Planung ist aber wichtig: Manche Bus- oder Bahnlinien in Sachsen-Anhalt sind nicht mit dem Billig-Ticket nutzbar.

Zoos und Tierparks

Wann waren Sie zuletzt in aller Ruhe im Zoo? Im Zoo Magdeburg haben beispielsweise kürzlich die 56 Rosaflamingos eine neu gestaltete Anlage bezogen. Und natürlich gibt es auch Tier-Babys zu bestaunen: Derzeit wachsen Flamingo-Küken in der Kolonie auf. Sie seien bereits Mitte März im Flamingo-Haus geschlüpft, teilte der Zoo mit. Es gebe verschiedene Einsichts-Möglichkeiten, um den Nachwuchs zu beobachten.

Eine Besonderheit bietet der Zoo Aschersleben. Auf dem weitläufigen Gelände sind nicht nur rund 500 Tiere zu Hause, sondern auch ein Planetarium. Dort kann man Wissenswertes über den Nachthimmel im Sommer erfahren. Allerdings sei das Planetarium laut Zoo aus personellen Gründen während der Ferien weniger präsent. Aber natürlich gibt es auch die Standards: Streichelgehege, Spielplätze, Löwen und Erdmännchen – jeder kommt auf seine Kosten.

Im Tierpark Petersberg bei Halle ist derzeit ein Lama-Baby zu bestaunen. Es heißt Lola. Der Park hatte nicht bemerkt, dass Lama-Mama Princess trächtig war. Den Hengst hatte der Tierpark im vergangenen Jahr abgegeben. Und auch der Dessauer Tierpark hat neue Bewohner. Seit Februar sind dort zwei ussurische Kragenbären zu Hause. Die Tiere sind Anfang des Jahres mit dem Flugzeug aus Sibirien nach Deutschland gekommen. Der Dessauer Tierpark-Chef hatte sie in einem Zoo im sibirische Tschita entdeckt und gegen zwei Zwergrinder getauscht. Nun bewohnen sie die alte etwa 1.000 Quadratmeter große Bären-Anlage.

Pünktlich zu den Sommerferien haben 17 Zoos und Tierparks im Land auch eine gemeinsame Aktion gestartet. Unter dem Motto "9 für 9" werben die Tiergärten für gegenseitige Besuche – und empfehlen dabei die Nutzung des 9-Euro-Tickets zur Anreise. Tierliebhaber können ihre Zoobesuche mit einer Stempelkarte dokumentieren und anschließend an einer Verlosung teilnehmen.

Museen und Ausstellungen

Technik beeindruckt viele Menschen und Eltern zeigen gern mal, wie sich die Technik seit ihrer Kindheit verändert hat. In Halle präsentiert der Verein Rechenwerk in seinem Museum Computertechnik aus dem Osten Deutschlands. Auf 640 Quadratmetern wird die nach eigenen Angaben größte ostdeutsche Sammlung bis etwa 1990 gezeigt. Die Dauerausstellung präsentiert mehr als 2.000 Schreib- und Rechenmaschinen, Großrechner, Taschenrechner, Spielautomaten und Fernschreiber, Telefone, Abrechnungs- sowie Buchungs-Automaten.

Ein Besucher im Röhrigschacht in Wettelrode (Archivbild) Bildrechte: Rosenstadt Sangerhausen GmbH, EZB Röhrigschacht

Falls Sie mal mehr Zeit haben oder es über Tage unerträglich heiß ist: Nach einem Wassereinbruch im Besucherbergwerk Wettelrode soll es bald wieder reguläre Besucherführungen im Schacht geben. Noch sei das Erlebniszentrum wegen Wartungsarbeiten geschlossen, der Förderkorb in die Tiefe nur teilweise einsatzbereit, sagte kürzlich Gästeführer Thomas Wäsche. Momentan gebe es aber nach Voranmeldung geführte Bergbautouren zwischen fünf und acht Stunden. Immerhin: In den Stollen herrscht eine konstant angenehme Temperatur von 14 Grad.

Wie haben Kinder vor Hunderten von Jahren gelebt? Wie sah damals der Alltag aus? Einen Eindruck davon vermittelt das Museum Luthers Elternhaus in Mansfeld. Der Komplex in Mansfeld aus Neubau und Elternhaus gilt als das weltweit erste Haus zu den frühen Lebensjahren Luthers. Auf rund 600 Quadratmetern zeigt die Dauerschau unter dem Motto "Ich bin ein Mansfeldisch Kind" rund 230 Objekte. Teils multimedial wird das Leben und der Alltag der Familie Luther im Mittelalter erzählt. Schmuck, Geschirr und Spielzeug jener Zeit wird anhand archäologischer Funde gezeigt. Die Stücke wurden bei Grabungen auf dem Museumsareal in einer rund 500 Jahre alte Abfallgrube der Familie Luther entdeckt. Knochen von Rindern, Ziegen, Schafen und Schweinen sowie Singvögeln zeigen, was auf dem Speiseplan stand.

Plakate, Skulpturen, Möbel und Requisiten: Dem Leben und Wirken des Künstlers und "Alien"-Erfinders HR Giger (1940-2014) widmet das Museum Schloss Moritzburg Zeitz eine Ausstellung. Die Schau "HR Giger – Alien goes to Zeitz" mit Exponaten des Sammlers Jörg Czwikla ist bis 30. Oktober zu sehen. Eigens für den Ausstellungsort wurde das Sammelsurium nach Angaben der Stadt neu konzipiert. Giger wurde weltweit bekannt durch den Science-Fiction-Film "Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" aus dem Jahr 1979 (Regie: Ridley Scott).

Badeseen und Freibäder

Viele Badeseen in Sachsen-Anhalt sind auch für Hunde nutzbar. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Nutzen Sie doch die Sommerzeit, um gemeinsam mit ihrem Kind die Schwimmtechnik aufzubessern. Tagsüber könnten sie regelmäßig im Freibad oder am Badesee üben. Später könnten Sie noch mal die Schwimmprüfung "Seepferdchen" ablegen. In Halle kann man täglich in den kommunalen Freibädern die Prüfung ablegen - nach telefonischer Anmeldung. Die Anforderungen an die verschiedenen Schwimmstufen finden Sie hier.

Besonders empfohlen sei hier das Strandsolbad in Staßfurt. Es hat mit über zwei Prozent einen sehr hohen Salzgehalt und ist das einzige Bad dieser Art in Mitteldeutschland.

Burgen und Schlösser

Die Burg Giebichenstein in Halle ist in den Sommermonaten ein beliebter Veranstaltungsort für die ganze Familie. (Archivbild) Bildrechte: Thomas Ziegler

Freunde sommerlicher Freiluftveranstaltungen kommen in den nächsten 23 Tagen auf ihre Kosten. Auf der Oberburg Giebichenstein gibt es regelmäßige Führungen. Beim Familiennachmittag (1. und 3. Sonntag im Monat) kommen angehende Ritter und Freifrauen voll auf ihre Kosten.

Die Burg Falkenstein im Harz bietet regulär Show-Vorführungen der Falknerei an. Auch die Ausstellungsräume der Burg laden immer wieder zu einem Besuch ein. In den Sommerferien werden dazu noch Ritterspiele veranstaltet. Besuchern wird alte Handwerkskunst gezeigt, Speisen werden beim Schaukochen in der alten Burgküche zubereitet und täglich wird ein Mit-Mach-Märchen angeboten.

Oder Sie besuchen Burg und Schloss in Tangermünde in der Altmark. Im Tanzhaus von Kaiser Karls IV. hat man einen schönen Blick auf die Stadt und die Weite der Altmark. Was einst Burg und Schloss war, ist heute ein Hotel mit Restaurant. Die umliegende Altstadt lädt zum Bummeln ein. Seine wirtschaftliche Blütezeit erlebte Tangermünde im 15. Jahrhundert durch die Hanse. Für Geschichtsinteressierte ist der Ort ohnehin ein Eldorado, denn Tangermünde ist auch mit Grete Minde verbunden, deren Geschichte von Theodor Fontane aufgeschrieben wurde.

Für einen Ausflug mit anschließendem Stadtbummel bietet sich auch das Kloster Michaelstein in Blankenburg an, dass sich weiter herausgeputzt hat. Die neuen Freiflächen sind gerade fertig geworden. Rund zwei Millionen Euro sind mit Hilfe der Europäischen Union in die neu gestaltete Außenanlage investiert worden. Das Kloster Michaelstein im Landkreis Harz beheimatet die Musikakademie des Landes und ein Museum mit Musikinstrumenten. Das frühere Zisterzienserkloster wird für Konzerte und Veranstaltungen genutzt. Unter dem Motto "Ankommen, Verweilen, Erleben" wirbt es um Touristen.

Nebenjobs und Wissenswertes

Fee im Zauberwald, Eisverkäufer, Helfer im Pflegeheim: Wer einen Ferienjob sucht, ist oft auf Tipps oder auf Mund-zu-Mund-Propaganda angewiesen. Mit Ferienjobs will aber sicher auch die eine oder andere Firma Schüler für sich begeistern.

In Sachsen-Anhalt sollen Schülerinnen und Schüler auch in diesem Sommer wieder Lerncamps besuchen können, um Lernrückstände aus der Corona-Zeit aufzuholen. Ansprechpartner sind meist die Städte oder Landkreise. Bereits in den Sommerferien 2021 gab es in Sachsen-Anhalt Lerncamps. Dieses Projekt soll nun erweitert werden, teilte das Bildungsministerium mit. Täglich soll es vier Unterrichtseinheiten vor allem in den Kernfächern geben, nachmittags Freizeitangebote.

Übrigens: Auf unserem YouTube-Kanal "#hinREISEND" finden Sie jede Woche neue, tolle Ausflugsempfehlungen in ganz Mitteldeutschland.

Was fehlt?

Haben Sie noch Tipps für die Sommerferien? Schreiben Sie ihren Geheimtipp in die Facebook-Kommentare. Sarah hat dort Frankleben am Geiseltalsee empfohlen: "Dort bei der Schlemmerecke gibt es original Thüringer Grillspezialitäten und leckere Getränke. Und als Nachtisch verschiedene Eissorten. Oben drauf wird man von einem sehr netten Personal bedient. Und man hat vor Ort den Geiseltalsee zum Baden und am Strand liegen." Das klingt sehr vielversprechend!

Mehr zum Thema Sommerferien in Sachsen-Anhalt

MDR (Hannes Leonard), dpa | Erstmals veröffentlicht am 10.07.2022

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. Juli 2022 | 10:40 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen