Auftakt in Tokio Sachsen-Anhalts Paralympics-Kader: Diese Sportlerinnen und Sportler sind dabei

Zweieinhalb Wochen nach dem Ende der Olympische Spielen beginnen am Dienstag in Tokio die Paralympics – die Spiele der Menschen mit Behinderung. Dabei werden auch drei Sportlerinnen und ein Sportler aus Sachsen-Anhalt antreten. Die Sport-Stars des Landes in der Übersicht.

Andrea Eskau
Andrea Eskau hat bei Paralympischen Spielen schon einige Medaillen gewonnen. Bildrechte: imago images / Beautiful Sports

Das olympische Feuer wird am Dienstag in Tokio erneut entzündet – diesmal für die Paralympischen Spiele. Bis zum 5. September tragen in der japanischen Hauptstadt Athletinnen und Athleten mit körperlichen Beeinträchtigungen ihre Wettkämpfe aus. Etwa 4.300 Sportlerinnen und Sportler aus rund 160 Nationen werden in insgesamt 23 Sportarten um paralympische Medaillen kämpfen.

Aus Deutschland entsendet der Deutsche Behindertensportverband (DBS) 134 Athletinnen und Athleten. In Japan werden auch vier Parasportlerinnen und -sportler aus Vereinen Sachsen-Anhalts antreten.

Sachsen-Anhalts Paralympicsstarter und -starterinnen in der Übersicht

Para-Kanu: Anja Adler

  • geb. am: 14.04.1989 in Halle/Saale
  • Verein: SV Halle
  • Behinderung: inkomplette Querschnittlähmung
  • Disziplinen: Para-Kajak-Einer, KL2, 200m , Para-Kajak-Einer, KL3, 200m
  • Startzeiten: 02.09. Vorläufe (ab 04.00 Uhr MESZ), 04.09. Semifinale/ dann eventuell B-Finale oder A-Finale ( ab 02.44 Uhr)


Anja Adler erlebt in Tokio ihr Debüt bei den Paralympics. Sie gewann in diesem Jahr den EM-Titel im Kajak.

Anas Al Khalifa

Anas AL KHALIFA bei einem Wettbewerb
Anas Al Khalifa Bildrechte: imago images/Eibner

  • Geburtsdatum: 06.04.1993 in Syrien
  • Verein: SV Halle
  • Behinderung: Wirbelsäulenverletzung
  • Disziplin: KL1
  • Startzeiten: 02.09. Vorläufe (ab 02.30 Uhr MESZ), 03.09. Semifinale/ dann eventuell B-Finale oder A-Finale ( ab 02.30 Uhr MESZ)


Anas Al Khalifa wird für das Refugee Paralympics Team des Internationale Paralympischen Komitees (IPC) an den Start gehen. Der 28-Jährige flüchtete vor vier Jahren aus Syrien nach Deutschland. Er erlitt vor zwei Jahren einen Arbeitsunfall und sitzt seitdem im Rollstuhl. Seit diesem Jahr trainiert er mit dem deutschen Para-Kanu-Team.

Ivo Kilian

Kanufahrer Ivo Kilian bei den Paralympics 2016 in Rio.
Ivo Kilian Bildrechte: Ivo Kilian

  • geb. am: 22.03.1977
  • Verein: Hallescher Kanu-Club 54
  • Behinderung: Fehlbildung der unteren Extremitäten
  • Disziplinen: Kl2


Para-Kanute Ivo Kilian vom Halleschen KC 54 ist kurzfristig für die Paralympics in Tokio nachnominiert worden. Die chinesische Mannschaft hat ihren Startplatz in der Startklasse Kl2 der Kajakfahrer zurückgegeben. Kilian, der die Qualifikation für die Paralympics eigentlich knapp verpasst hatte, darf nun nachrücken. Als Ziel für die Wettbewerbe, die vom 2. bis 4. September auf dem Sea Forest Waterway in Tokio stattfinden, nennt Kilian den Finaleinzug.

Leichtathletik: Marie Brämer-Skowronek

  • geb. am: 09.12.1990 in Wolmirstedt
  • Verein: SC Magdeburg
  • Behinderung: Spastische Diplegie
  • Disziplinen: Kugelstoßen, F34 - sitzend
  • Startzeit: 31.08. Kugelstoßen (ab 04.00 Uhr MESZ)


Marie Brämer-Skowronek startet in der Para-Leichtathletik im Kugelstoßen. Die 30-jährige Erzieherin gewann bei den Paralympics 2012 in London überraschend Silber im Speerwerfen.

Vorschaubild Braemer-Skowronek 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Radsport Straße: Andrea Eskau

  • geb. am: 21.03.1971 in Apolda
  • Verein: USC Magdeburg
  • Behinderung: Querschnittslähmung
  • Disziplinen: Einzel, Rennen, C1-3 - Zweirad , Einzel, Rennen, H5 - Handbike Einzelzeitfahren, H4-5 - Handbike
  • Startzeiten: 31.08. Handbike/Zeitfahren (ab 01:00-03.40 Uhr MESZ), 01.09. Handbike/Straßenrennen (ab 05.15 Uhr MESZ), 02.09. Handbike/Mixed Team Staffel (08.30-09.15 Uhr MESZ)

Andrea Eskau, Para-Cycling
Andrea Eskau Bildrechte: imago images / Beautiful Sports

Andrea Eskau vom USC Magdeburg bestreitet als querschnittsgelähmte Sportlerin drei Wettbewerbe im Para-Radsport (Hand-Bike). Die 50-Jährige arbeitet als Diplompsychologin. In Tokio erlebt sie ihre sechsten Paralympics. Sie holte sowohl bei Winter- als auch bei Sommerspielen insgesamt zehn paralymische Medaillen, davon fünf Goldene.

Weitere Meldungen zu den Paralympics

Die drei Agitos, Symbol der Paralympics 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 17:45 Uhr Mo 23.08.2021 17:45Uhr 01:27 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Sportler beim Gewichtheben 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten So 22.08.2021 15:30Uhr 05:46 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Gruppenfoto der Olympioniken vor Abflug. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR aktuell 19:30 Uhr Do 19.08.2021 19:30Uhr 00:59 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

MDR/Oliver Leiste

Dieses Thema im Programm: Das Erste | Die Olympischen Spiele 2021 in Tokio im TV | 25. Juli 2021 | 01:05 Uhr

Mehr aus Sachsen-Anhalt