Seit einigen Jahren vom Markt verschwunden Biermarke "Garley" aus Gardelegen kommt zurück

Die Biermarke "Garley" aus Gardelegen wird bald wieder verkauft. Ein lokale Brauerei hat die Markenrechte erhalten. Die Produktion des Bieres läuft bereits.

Werbeschild für Garley-Bräu
Bald soll dieses Logo auch wieder auf Bierflaschen zu sehen sein. Bildrechte: dpa

Die Traditions-Biermarke "Garley" kommt wieder auf den Markt. Schon seit März wird das Bier wieder in der Hansestadt Gardelegen gebraut. Nun darf die Gardelegener Braugesellschaft, die dahinter steht, das Bier wieder "Garley" nennen. Vor dem Oberlandesgericht Dresden gab es laut Geschäftsführer Lars Vogel einen Vergleich zwischen der Braugesellschaft und dem bisherigen Inhaber der Markenrechte. Diese lagen bisher bei einem Brauer aus Sachsen.

Vogel sagte MDR SACHSEN-ANHALT: "Seit 2019 bemühen wir uns um die Rückkehr der Marke 'Garley'. Bald werden auf unseren Flaschen wieder die Etiketten mit diesem Namen zu finden sein." Der Name sei zugleich auch Verpflichtung. Man wolle die Bierliebhaber nicht enttäuschen und handwerklich gut gebrautes Bier anbieten.

Nach der Wende verschwindet "Garley" nach und nach

Bier aus Gardelegen hat eine jahrhundertealte Tradition. Im Jahr 1314 bekam die Stadt das Malzrecht des Markgrafen von Brandenburg. Drei Hopfenranken schaffen es sogar bis ins Stadtwappen der Hansestadt.

Ein Mann steht an einem Tank in einer Brauerei. 2 min
Bildrechte: MDR/Susann Meier

In Gardelegen endete vor knapp zehn Jahren die über 700 Jahre alte Tradition des Bierbrauens. Bier aus Gardelegen war seit dem Geschichte. Nun gibt es eine neue Brauerei am Stadtrand. Susann Meier berichtet.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Do 11.03.2021 17:30Uhr 01:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/stendal/gardelegen/audio-1689900.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Nach der Wende wird die VEB Garley Bräu, die bis dahin Garley-Bier hergestellt hatte, privatisiert und wechselt mehrmals den Besitzer. Schließlich meldet das Unternehmen 2012 Insolvenz an, der Markenname "Garley" wird verkauft, und Bier in der Hansestadt zwischenzeitlich nicht mehr hergestellt.

MDR/Susann Meier, Fabian Frenzel

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 17. Mai 2021 | 05:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark, Elb-Havel-Winkel und Börde

Mehr aus Sachsen-Anhalt