Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

Aufsichtsrat wurde informiertKinderklinik Gardelegen schließt Ende des Jahres

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 14. Dezember 2021, 17:49 Uhr

Die Kinder- und Jugendstation am Altmark-Klinikum in Gardelegen stellt ihre Arbeit zum Ende des Jahres ein. Das hat die landeseigene Salus-Krankenhaus-Holding am Dienstag bekannt gegeben. Grund: Es konnten keine Fachärzte gefunden werden. Offen ist noch, wie es mit der Pädiatrie weitergeht.

Die stationäre Kinderklinik in Gardelegen wird zum 1. Januar geschlossen. Das ist am Dienstag im Aufsichtsrat der Salus-Altmark-Holding festgelegt worden. Noch Anfang Dezember hatte der Kreistag in Salzwedel gegen die Schließung der Kinderklinik in Gardelegen gestimmt und Landrat Michael Ziche (CDU) beauftragt, diese Position im Aufsichtsrat zu vertreten. Das Votum des Kreistags respektiere man, hieß es nun von Staatssekretärin Beate Bröker (SPD) aus dem Sozialministerium. Bröker ist gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzende der Salus.

Viereinhalb Arztstellen nötig

Trotz intensiver Bemühungen sei es nicht gelungen, den Personalbedarf von viereinhalb Ärztestellen zu decken. Dies zwinge nun zur Schließung. Schon vor anderthalb Jahren wollte die landeseigene Krankenhausgesellschaft die Kinderklinik zu einer ambulanten Einrichtung umbauen. Massiver Protest verhinderte dies vorübergehend. Man versuchte, mit personellen Zwischenlösungen den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Kinder werden in Zukunft ambulant behandelt

Die kindermedizinische Betreuung in Gardelegen soll künftig ambulant geschehen. Vor Ort gibt es dann keine stationäre Aufnahme und entsprechende Kinderärzte sind nicht mehr rund um die Uhr verfügbar. Die Altmarkkliniken in Gardelegen und Salzwedel sollen dazu enger mit den beiden großen Kliniken in Magdeburg kooperieren. Die nächsten Kinderkliniken befinden sich in Salzwedel und Stendal.

Mehr zum Thema

MDR (Bernd-Volker Brahms, Jan-Malte Wagener, Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT | 14. Dezember 2021 | 17:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen