Eichenprozessionsspinner – Von der Raupe zum Falter

Der ausgewachsene Eichenprozessionsspinner lebt nur wenige Tage. Im Bild ist ein Schmetterling auf einem Blatt zu sehen.
Bildrechte: IMAGO
Eichenprozessionsspinner haben feine giftige Härchen auf dem Rücken, die bei Berührung mit der Haut allergische Reaktionen und Hautausschlag verursachen. Im Bild sind 3 kleine Raupen zu sehen, die an Blättern fressen.
Bildrechte: IMAGO
Der ausgewachsene Eichenprozessionsspinner lebt nur wenige Tage. Im Bild ist ein Schmetterling auf einem Blatt zu sehen.
Bildrechte: IMAGO
Alle (2) Bilder anzeigen

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt