Corona Kurzfristig Luftfilter für Schulen im Altmarkkreis Salzwedel

Die Klassenräume der fünften und sechsten Klassen im Altmarkkreis Salzwedel werden mit Luftfiltern ausgestattet, um Corona-Infektionen zu vermeiden. Grundschüler und Grundschülerinnen gehen noch leer aus.

Ein Luftfilter steht in einem Klassenraum an der Grundschule Neubiberg.
Für 240.000 Euro werden im Altmarkkreis Salzwedel Luftfilter für Klassenräume angeschafft. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Im Altmarkkreis Salzwedel sollen zum Schulbeginn kurzfristig Luftfilter angeschafft werden. Der Kreisausschuss stimmte am Montag einer außerplanmäßigen Ausgabe in Höhe von 240.000 Euro zu.

Mit dem freigegebenen Geld können aber nicht alle Klassen der kreiseigenen Schulen ausgerüstet werden. Der Landkreis beschränkt sich daher auf die 77 Klassen der Jahrgangsstufen fünf und sechs. In der Pressemitteilung des Altmarkkreises heißt es dazu, Schüler ab zwölf Jahren könnten sich impfen lassen. Für die Grundschulen ist der Kreis nicht zuständig.

Auch CO2-Ampeln angeschafft

Neben der Anschaffung von mobilen Luftfiltern wurden im Altmarkkreis bereits für 80 Schulräume sogenannte CO2-Ampeln angeschafft. Über die Geräte kann gemessen werden, wann wieder gelüftet werden muss.

Bildungsministerium prüft Luftfilter-Bedarf für ganz Sachsen-Anhalt

Der Bund fördert derzeit lediglich Luftfiltertechnik für Schulräume, die ansonsten nicht gelüftet werden können. Den Bedarf dafür ermittelt derzeit das Bildungsministerium in Sachsen-Anhalt. Dem hat der Altmarkkreis Salzwedel für sich nun aber bereits vorgegriffen.

Mehr zum Thema Schlstart in Sachsen-Anhalt

MDR/Katharina Häckl, Mario Köhne, Fabian Frenzel

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 01. September 2021 | 09:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Das Krankenhaus Stendal innen: Die Wände wurden von dem Stendaler Graffiti-Künstler Michael Bräune gestaltet. mit Audio
Das Krankenhaus Stendal von innen: Die Wände wurden von dem Stendaler Graffiti-Künstler Michael Bräune gestaltet. Bildrechte: MDR/Bernd-Volker Brahms

Mehr aus Sachsen-Anhalt