Cannabis-Plantage mit Nutzhanf
In einem leerstehenden Haus in Salzwedel sind rund 150 Cannabispflanzen entdeckt worden. Bildrechte: imago images/Future Image

150 Pflanzen Cannabisplantage in leerem Haus in Salzwedel entdeckt

10. Februar 2023, 17:07 Uhr

Die Polizei hat in Salzwedel offenbar eine professionelle Cannabisplantage entdeckt. Nachdem Licht und Cannabisgeruch aus einem leerstehenden Haus drangen, haben die Beamten das Gebäude durchsucht – und 150 Pflanzen gefunden.

Die Polizei hat in einem leerstehenden Wohnhaus in Salzwedel 150 Cannabispflanzen entdeckt. Die Pflanzen seien bereits getrocknet gewesen, die Blüten noch dran, erklärte die Polizei am Freitag in einer Mitteilung. Es handele sich um eine professionell betriebene Plantage. Das Gebäude sei videoüberwacht gewesen.

Haus am Freitag durchsucht – Ermittlungen

Die Polizei hat das Haus nach eigenen Angaben am Freitag durchsucht, nachdem Beamte in der Nacht zuvor einen Lichtschein sowie Cannabisgeruch aus einem Lüftungsschacht bemerkt hatten. Nun werde wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. Auch, wem das Haus im Ortsteil Chüttlitz gehört, sei Teil der Ermittlungen.

dpa, MDR (Maren Wilczek)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 10. Februar 2023 | 17:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus der Banksy-Ausstellung in der Hyparschale Magdeburg und der historischen Straßenbahn in Naumburg. 2 min
Bildrechte: dpa/ Anne Schulz
2 min 19.07.2024 | 19:02 Uhr

Kulturprojekte in Magdeburg, die „Wilde Zicke“ in Naumburg, Banksy-Ausstellung eröffnet: die drei wichtigsten Themen vom 19. Juli aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Fr 19.07.2024 18:00Uhr 02:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-neunzehnter-juli-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video