Eine Brücke führt über einen Fluss. 2 min
An der A14-Brückenbaustelle bei Seehausen wird das nächste Brückenteil aus Metall verlegt. Mehr im Video. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Brücke über Elbe A14-Baustelle bei Seehausen: Tausende Tonnen schweres Brückenteil wird verbaut

12. Juli 2024, 15:32 Uhr

Die Bauarbeiten an der A14-Elbebrücke bei Seehausen in der Altmark gehen weiter. In den kommenden Tagen wird dort ein weiteres Brückenteil eingebaut. Es ist 240 Meter lang und tausende Tonnen schwer.

An der A14-Elbebrücke bei Seehausen in der Altmark laufen seit Mittwoch bis Freitag wieder umfassende Montagearbeiten. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT wird dort in den kommenden drei Tagen ein weiterer, 4.700 Tonnen teurer Metallkoloss Zentimeter für Zentimeter auf einem Brückenpfeiler in der Elbe platziert. Das soll mit einer Geschwindigkeit von zehn Metern pro Stunde geschehen. Das 240 Meter lange und 31 Meter breite Teil wird vom Nordufer aus nach Süden über die Elbe geschoben.

Nordverlängerung A14 Neue Elbebrücke an der A14 bei Wittenberge nimmt weiter Gestalt an

Derzeit wird ein 240 Meter langer Stahlüberbau bis zum ersten Strompfeiler eingeschoben. Bis zum Frühjahr 2026 soll die Elbebrücke fertig sein.

Drohnenperspektive auf die Baustelle für den Brückenbau für die A14 über die Elbe bei Seehausen
Bis einschließlich 12. Juli erfolgt der zweite Überbauverschub für die Strombrücke. Dabei wird der mittlerweile 240 Meter lange und 31 Meter breite Stahlüberbau des Bauwerks vom nördlichen Widerlager aus um weitere 60 Meter in Richtung Süden verschoben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drohnenperspektive auf die Baustelle für den Brückenbau für die A14 über die Elbe bei Seehausen
Bis einschließlich 12. Juli erfolgt der zweite Überbauverschub für die Strombrücke. Dabei wird der mittlerweile 240 Meter lange und 31 Meter breite Stahlüberbau des Bauwerks vom nördlichen Widerlager aus um weitere 60 Meter in Richtung Süden verschoben. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drohnenperspektive auf die Baustelle für den Brückenbau für die A14 über die Elbe bei Seehausen
Bei diesem zweiten von insgesamt vier geplanten Verschüben wird die Brückenkonstruktion nach rund 42 Metern den ersten Strompfeiler in der Elbe erreichen. An diesem Pfeiler befindet sich ein Hub- und Verschubgerüst. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Zwei Bauarbeiter arbeiten an einem Brückenteil
An dem Strompfeiler befindet sich ein Hub- und Verschubgerüst. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Baustelle für den Brückenbau für die A14 über die Elbe bei Seehausen
Die noch ausstehenden zwei Verschübe sind für Januar 2025 und Frühjahr 2025 geplant. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drei Bauarbeiter arbeiten an einem Brückenteil
Die Elbebrücke soll nach aktuellem Stand bis Frühjahr 2026 fertiggestellt sein. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Drohnenperspektive auf die Baustelle für den Brückenbau für die A14 über die Elbe bei Seehausen
Die Nordverlängerung der Autobahn A 14 von Magdeburg über Wittenberge nach Schwerin ist nach Angaben der DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) das größte Bundesfernstraßenprojekt in den östlichen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erschließt die neue Autobahn A 14 die bislang autobahnfreie Region zwischen den Autobahnen A 2, A 7, A 24 und A 10. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (6) Bilder anzeigen

Brücke in zwei Jahren fertig

Ein erstes Metallteil war bereits im April angebracht worden. Anfang kommenden Jahres folgen noch zwei weitere. Die Brücke soll laut der Deutschen Einheit Fernstraßenplanungs-und -bau GmbH (Deges) in rund zwei Jahren fertig sein.

Der Verkehr auf der parallel verlaufenden B189-Brücke über die Elbe wird durch die aktuellen Arbeiten nicht behindert.

Die Nordverlängerung der Autobahn A 14 von Magdeburg über Wittenberge nach Schwerin ist nach Angaben der DEGES (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) das größte Bundesfernstraßenprojekt in den östlichen Bundesländern. Der Neubau der Strecke schließt demnach die größte noch bestehende Lücke im deutschen Autobahnnetz. In Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern erschließt die neue Autobahn A 14 die bislang autobahnfreie Region zwischen den Autobahnen A 2, A 7, A 24 und A 10.

Weitere Details zum dem Autobahn-Projekt

Zum Projekt gehören demzufolge der Neubau von 10,8 Kilometern Autobahn, außerdem der Neubau der Elbebrücke Wittenberge sowie von 18 weiteren Brücken im Streckenverlauf und sieben Brücken im nachgeordneten Straßennetz. Es werden Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von fast fünf Kilometern sowie eine beidseitige Parkplatzanlage mit WC errichtet. Zahlreiche Maßnahmen zum Schutz von Natur und Umwelt werden umgesetzt, darunter Neupflanzungen von rund 900 Einzelbäumen, die Anlage von drei Hektar Gehölzbereichen sowie die Schaffung von Habitaten für Brutvögel und Fledermäuse.

Die DEGES ist nach eigenen Angaben eine Projektmanagementgesellschaft von Bund und Ländern. Sie verantwortet die Planung und die Baudurchführung für den Neubau und die Erweiterung von Autobahnen und Bundesstraßen. Autobahnprojekte setzt die DEGES im Auftrag der Autobahn GmbH des Bundes um, Bundesstraßenprojekte im Auftrag der Bundesländer.

A14-Brückenbaustelle an der Elbe bei Seehausen 1 min
An der A14-Brückenbaustelle bei Seehausen wird das nächste Brückenteil aus Metall verlegt. Mehr dazu im Audio. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Bernd Volker Brahms
1 min

MDR SACHSEN-ANHALT Mi 10.07.2024 14:00Uhr 00:34 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/stendal/stendal/audio-2687756.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

MDR (Bernd-Volker Brahms, Norma Düsekow, Oliver Leiste), zuerst veröffentlicht am 10.07.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 10. Juli 2024 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Gesunde Kita 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Wasserskisportler 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Modenschau 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Buchladen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mohn 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Marktschwärmerei 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK