Feuerwehr im Großeinsatz Feuer in Autolackiererei in Salzwedel gelöscht

15 Feuerwehrfahrzeuge mussten am Mittwoch zu einem Brand in Salzwedel ausrücken. Auf dem Gelände einer Lackiererei war ein Feuer ausgebrochen. Der Brand konnte noch am Abend gelöscht werden.

Lackiererei in Salzwedel steht in Flammen.
Die Feuerwehr musste am Mittwoch in Salzwedel zu einem Brand ausrücken. Bildrechte: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Nach stundenlangem Einsatz hat die Feuerwehr in Salzwedel einen Brand in einer Autolackiererei gelöscht. Das teilte die Rettungsleitstelle Altmark am Mittwochabend mit.

Ein Mann sei mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 300.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Brandursache unklar

Das Feuer war am frühen MIttwochnachmittag in einer Halle des Betriebes ausgebrochen. Nach Aussage der Leitstelle waren acht Feuerwehren mit 15 Fahrzeugen im Einsatz. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl eines Nebengebäudes über. Eine benachbarte Kfz-Werkstatt konnte gerettet werden.

MDR (Moritz Arand, Cornelia Winkler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 01. Dezember 2022 | 05:00 Uhr

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt