Wegen hoher Infektionszahlen Kitas im Kreis Stendal schließen ab Mittwoch

Wegen der hohen Corona-Inzidenz müssen im Kreis Stendal ab der kommenden Woche auch die Kitas schließen. Das hat der Landkreis am Freitag angekündigt. Bereits am Donnerstag war entschieden worden, die Schulen zu schließen.

Buntes Transparent an Zaun vor Kita in Stendal
Im Kreis Stendal schließen ab Mittwoch auch die Kitas. Bildrechte: MDR/Anne Gehn-Zeller

Der Landkreis Stendal reagiert auf die weiter hohe Zahl der Corona-Neuinfektionen. Ab Mittwoch werden deswegen die Kitas im Kreis geschlossen. Vom Kreis hieß es, es sei bewusst der Mittwoch (21. April) gewählt worden. So könnten sich Eltern und Einrichtungen noch zwei Tage auf die neue Situation einstellen.

Bereits ab Montag Schulen dicht

Bereits am Donnerstag hatte Sachsen-Anhalts Bildungsministerium bekannt gegeben, dass die Schulen im Kreis Stendal ab Montag geschlossen werden. Der Landkreis hatte an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Corona-Inzidenzwert von 200 überschritten. Für die Klassen 1 bis 6 und ab der 7. Klasse in den Förderschulen werde eine Notbetreuung angeboten, so das Ministerium. Präsenzunterricht gibt es demnach nur noch für Abschlussklassen, damit sie sich auf ihre Prüfungen vorbereiten können.

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Update

In unserem multimedialen Update zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie das Update abonnieren.

Mehr zum Thema

MDR/Mario Köhne

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 15. April 2021 | 16:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt