Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben

FeuerwehreinsatzWohnhausbrand in Tangermünde: 16 Menschen evakuiert

von MDR SACHSEN-ANHALT

Stand: 21. Dezember 2021, 16:17 Uhr

Rettungskräfte haben bei einem Wohnungsbrand in Tangermünde 16 Menschen vor den Flammen in Sicherheit gebracht. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer am Dienstagmorgen ausgebrochen, weil ein Mann fahrlässig mit seiner Weihnachtsdeko umging.

Am Dienstagmorgen kam es zu einem großen Feuerwehreinsatz in Tangermünde. Bildrechte: MDR/Polizei

In Tangermünde im Landkreis Stendal hat es am Dienstagmorgen in einem Wohnblock gebrannt. Ein 37-jähriger Mieter soll nach Polizeiangaben fahrlässig mit einer Weihnachtsdekoration umgegangen sein. Meterhohe Flammen und dichte Rauchwolken quollen anschließend aus der Wohnung des Mannes, hieß es weiter.

Keine Verletzten – Sachschaden von rund 60.000 Euro

16 Menschen, die sich im selben Hauseingang des Gebäudes aufhielten, konnten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Wohnung des Mannes ist nicht mehr bewohnbar, so die Polizei. Der Schaden wird mit rund 60.000 Euro beziffert.

MDR (Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN-ANHALT | 21. Dezember 2021 | 15:30 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen