Stichwahl in Stendal Sieler wird neuer Oberbürgermeister von Stendal

In Stendal ist am Sonntag ein neuer Oberbürgermeister gewählt worden: In einer Stichwahl hat sich der parteilose Bastian Sieler gegen Thomas Weise von der CDU durchgesetzt.

Außenansicht des Rathauses in Stendal, OB-Wahl 2022 Stendal: Kandidat Bastian Sieler
Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock, privat

Bastian Sieler wird neuer Oberbürgermeister von Stendal. Mit knapp 55 Prozent der Stimmen setzte er sich am Sonntag gegen seinen Konkurrenten Thomas Weise von der CDU durch (vorläufiges Endergebnis).

Da bei der Wahl im März keiner der ursprünglich sechs Kandidaten eine absolute Mehrheit erreichen konnte, traten die bestplatzierten Sieler und Weise zur Stichwahl an. Dabei wurde der parteilose Sieler von der SPD unterstützt.

Sieler sagte zu seinem Sieg: "Ich habe das immer gehofft und war sicher, dass ich das schaffen kann." Man habe in den vergangenen vier Wochen sehr viele Aktionen gemacht. Das hätten die Menschen wahrgenommen.

Amtsinhaber Schmotz seit 21 Jahren Stendaler OB

Klaus Schmotz
Hört im Sommer auf: Klaus Schmotz, langjähriger OB von Stendal Bildrechte: MDR / Bernd-Volker Brahms

Sieler übernimmt die Nachfolge des langjährigen Oberbürgermeisters Klaus Schmotz. Damit hat er große Fußstapfen zu füllen: Das bisherige Stadtoberhaupt Klaus Schmotz (CDU) ist seit 21 Jahren im Amt. Schmotz, der Anfang des Monats 70 geworden ist, war nicht noch einmal angetreten. Bei der Wahl vor sieben Jahren war er mit gut 50 Prozent Zustimmung im Amt bestätigt worden.

Bei der Stichwahl am Sonntag waren rund 33.000 Wahlberechtigte aufgerufen, erneut ihre Stimme abzugeben. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 30 Prozent. Die Ergebnisse der Stichwahl hat die Hansestadt Stendal auf ihrer Website veröffentlicht.

Mehr zum Thema: Neuer Oberbürgermeister für Stendal

MDR (Luca Deutschländer, Max Schörm)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 23. April 2022 | 07:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Mehr aus Sachsen-Anhalt