Altmark Wildpark Weißewarte droht endgültiges Aus

Um die Zukunft des Wildparks Weißewarte gibt es seit Monaten Streit. Erst im Dezember kündigte die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte an, den Betrieb mit einer gemeinnützigen GmbH fortführen zu wollen. Nun steht das Tiergehege jedoch erneut vor der möglicherweise endgültigen Schließung.

Eine Bunte deutsche Edelziege steht im Wildpark Weißewarte im Streichelgehege hinter einem Zaun an dem ein Stopschild angebracht ist.
Der Wildpark Weißewarte steht mal wieder kurz vor der Schließung. Bildrechte: dpa

Der Wildpark Weißewarte steht möglicherweise vor der endgültigen Schließung für Besucher. Grund ist die fehlende Zoogenehmigung. Der Landkreis Stendal hat den Betrieb des Tiergeheges bisher nur vorübergehend geduldet. Diese Duldung laufe am 31. Januar aber aus, erklärte der Landrat des Landkreises Stendal, Patrick Puhlmann (SPD). Danach gibt es den bislang genutzten Spielraum zur Öffnung für Besucher nicht mehr.

Zeitweise Schließung nach Verstößen gegen den Tierschutz

Der Park war bereits Ende November 2021 vom Veterinäramt zeitweise geschlossen worden. Hintergrund ist der Vorwurf tierschutzrechtlicher Verstöße. Der Landkreis verwies auf Kontrollen, wonach Krankheiten von Tieren nicht erkannt und nicht behandelt worden seien, woraufhin diese unter Qualen verendet sein sollen.

Erst kurz vor Weihnachten konnte der Wildpark wieder für Besucherinnen und Besucher öffnen, nachdem wesentliche Auflagen des Veterinäramtes umgesetzt wurden. Damals zeigte sich Landrat Puhlmann noch optimistisch, dass das bedeutende Naherholungsziel auf Dauer erhalten werden könne.

Informationen zum Wildpark Weißewarte

Der Wildpark Weißewarte ist der größte seiner Art in Sachsen-Anhalt. Er beherbergt rund 400 Tiere 50 verschiedener Arten auf einem Gelände von rund 15 Hektar. Ein großer Spielplatz macht die 1973 eröffnete Anlage besonders für Familien zu einem beliebten Ausflugziel.

Allerdings konnte der bisherige Betreiberverein nicht die vorgeschriebenen fachkundigen Mitarbeitenden stellen, sodass die Erteilung einer neuen Zoogenehmigung ausgeschlossen wurde. Inzwischen hat sich der Betreiberverein zurückgezogen.

Gründung einer neuen Betreibergesellschaft verzögerte sich

Die Bewirtschaftung des Geheges übernahm vorübergehend der Förderverein des Wildparks. Die Einheitsgemeinde Tangerhütte hat eine neue Zoogenehmigung beantragt. Ursprünglich sollte zum 1. Februar eine gemeinnützige GmbH in Trägerschaft der Kommune den Betrieb des Wildparks übernehmen. Der Stadtrat brachte die Gründung der GmbH jedoch erst wenige Tage vor dem Termin, auf seiner Sitzung am 26. Januar, endgültig auf den Weg.

Patrick Puhlmann
Stendals Landrat Patrick Puhlmann (SPD) hofft, den Tierpark erhalten zu können. (Archivbild) Bildrechte: dpa

Landrat Puhlmann zeichnete nun drei mögliche Szenarien für den Wildpark:

  1. Werde bis Freitag, 28. Januar, die art- und tiergerechte Haltung sowie ein tragfähiges Konzept für den Betrieb vorgelegt, würde der Stadt Tangerhütte die Zoogenehmigung erteilen. Der Wildpark könnte geöffnet bleiben.
  2. Der Wildpark erhält eine Schonfrist bis zum 15. März, um die Voraussetzungen zu erfüllen. Der Park müsste aber bis dahin für Besucher geschlossen werden.
  3. Sollten die Voraussetzungen nicht erfüllt werden, drohe der Stadt Tangerhütte spätestens am 31. März die Auflösungsverfügung. Alle Tiere wären in dem Fall kurzfristig abzugeben.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir die Schließung noch abwenden können.

Andreas Brohm Bürgermeister Tangerhütte

Bereits im Dezember 2021 erklärte Tangerhütters Bürgermeister Andreas Brohm (parteilos) die vom Landkreis geforderten Voraussetzungen angesichts der Kürze der Zeit zu einer besonderen Herausforderung. Aber die Stellenausschreibungen liefen, es gebe sogar bereits Interessenten, die auch die geforderte Fachkunde mitbringen würden.

dpa, MDR (Thomas Tasler)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | Regionalnachrichten Studio Stendal | 27. Januar 2022 | 15:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Arneburg 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lehrer Speed-Dating 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt