Mit Wildkamera Neues Paar Wölfe in der Altmark bestätigt

Es gab mehrere Hinweise, nun ist es offiziell bestätigt worden: In der Altmark bei Bismark hat sich ein neues Wolfspaar niedergelassen. Aktuell gibt es in Sachsen-Anhalt 150 Wölfe.

Wölfe laufen durch einen Wald.
In der Altmark ist ein neues Wolfspaar bestätigt worden. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

In der Altmark bei Bismark hat sich ein neues Wolfspaar niedergelassen. Wie das Landesamt für Umweltschutz mitteilte, hatte es bereits seit 2021 Hinweise darauf gegeben, dass Wölfe in dem Gebiet leben könnten. Anhand von Fotos aus Wildkameras und weiteren Hinweisen durch das Wolfskompetenzzentrum seien die Annahmen nun bestätigt worden. Zudem wurden laut Umweltamt einzelne Sichtungen sowie Wildtierrisse und Spurenfunde gemeldet.

Aktuell 150 Wölfe in Sachsen-Anhalt

Da Wölfe dämmerungs- und nachtaktiv sind, sei ein Zusammentreffen mit Menschen eher selten, erklärte die Behörde. Die Zahl der in Sachsen-Anhalt heimischen Wölfe stieg laut Umweltministerium auf etwa 150 Tiere. Ein Bericht für Mai 2020 bis April 2021 bestätigt insgesamt 22 Rudel und drei Wolfspaare. Zwei neue Rudel kamen demnach in diesem Zeitraum in Zerbst im Landkreis Anhalt-Bitterfeld und im Gebiet Mechau-Riebau im Altmarkkreis Salzwedel dazu.

dpa, MDR (Moritz Arand)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 05. Oktober 2022 | 17:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Altmark und Elb-Havel-Winkel

Sauben in einem Taubenhaus 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Menschen singen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK