10.11.2021 | Sachsen-Anhalt am Morgen Ganztägig Warnstreiks an Schulen und Hochschulen

MDR SACHSEN-ANHALT Autor Reporter Radio Online André Plaul
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig
In einem Chemie- Klassenraum einer Schule liegt ein Stueck Kreide, ein Stift und eine Sprühflasche, die mit Desinfektionsmittel gefuellt ist, auf einem Tisch.
Unterrichtsausfall oder Notbetreuung werden heute auf dem Programm vieler Schulen in Sachsen-Anhalt stehen. Bildrechte: imago images / Fotostand

Heute Morgen geht es vor allem um die Bildung. In sieben Regionen in Sachsen-Anhalt sind heute Tarifbeschäftigte von Schulen und Hochschulen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Details gibt es gleich in unserem Top-Thema. Wenn dann der Unterricht wieder regulär läuft, geschieht dies natürlich unter Corona-Bedingungen. Die werden mit der neuen Landesverordnung Sachsen-Anhalts verschärft. Auch dafür bieten wir den Überblick. Und: Heute wird der beste Vorleser oder die beste Vorleserin der 4. Klassen in ganz Sachsen-Anhalt gekürt. Ich bin André Plaul – und hier kommt Ihr Morgen-Update.

Neben einer Grafik mit der Aufschrift -Thema des Morgens- ist die Zeichnung einer Kaffeetasse zu sehen.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

Es ist soweit. Heute wird die erste Eskalationsstufe im festgefahrenen Tarifstreit im öffentlichen Dienst erreicht. Die Gewerkschaften Erziehung und Wissenschaft GEW sowie Ver.di haben ihre Mitglieder an Schulen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Wo soll gestreikt werden?

Betroffen ist vor allem der Südosten Sachsen-Anhalts mit den Städten Halle und Dessau-Roßlau sowie den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz, Saalekreis und der Landkreis Wittenberg. Auch Beschäftigte an der Martin-Luther-Universität sowie der Hochschule Merseburg sollen in den Ausstand treten. Studentische Hilfskräfte an den Hochschulen des Landes sollen sich aus Solidarität ebenfalls beteiligen. In Halle soll es am Vormittag am Steintor eine zentrale Kundgebung geben.

Worum es in dem Tarifstreit konkret geht und wie er bisher verlaufen ist, fassen wir hier zusammen.

Was ist mit den Kindern?

Die müssen mit Unterrichtsausfall rechnen, so wurde es schon vor Tagen angekündigt. Elternvertreter kritisieren, dass die Kinder bereits seit anderthalb Jahren massiv zurückstecken müssen, weil Unterricht nicht oder verkürzt oder auf Umwegen stattfindet.

Die Kinder müssen seit anderthalb Jahren wirklich massiv zurückstellen, um die Älteren und Kranken zu schützen.

Doreen Fucke, Elternratsvorsitzende einer Dessauer Grundschule

Laut Landesschulamt ist schwer vorhersehbar, wie viele Lehrkräfte an welcher Schule streiken. Man versuche daher spontan zu reagieren, indem man beispielsweise verbeamtete Lehrer an betroffene Schulen schickt. Auch Referendare oder Sozialarbeiterinnen und -arbeiter könnten Aufsichten übernehmen. In der Vergangenheit habe das ganz gut geklappt, so Schulamtssprecher Tobias Kühne.

Man kann lüften, man kann durchaus auch das ein oder andere auf dem Schulhof machen mit den Kindern, wenn sie beaufsichtigt werden.

Eva Gerth, GEW-Landesvorsitzende

Wieso hält die GEW am Streikaufruf fest?

Die GEW verteidigte auf MDR-Anfrage den Warnstreik an Schulen. Landeschefin Eva Gerth sagte, das sei derzeit die einzige Chance, um ein vernünftiges Gesprächsangebot von den Ländern einzufordern. Die Gewerkschaften fordern für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst unter anderem fünf Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 150 Euro monatlich.

Neben einer Grafik mit der Aufschrift -Das Video des Morgens- ist die Zeichnung eines Monitors mit einem Start-Button zu sehen.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

Video: "Da kann man nicht einfach jahrzehntelang drüber weggucken"

Am gestrigen Tag wurde in vielen Orten Sachsen-Anhalts der Opfer der Pogrome vor 83 Jahren gedacht. Landesweit engagieren sich Menschen dafür, dass die Geschichte der jüdischen Gemeinden nicht vergessen wird. Einer von ihnen ist Lars Bremer, Religionslehrer in Aschersleben. Wir haben ihn mit der Kamera begleitet, bei einer Stadtführung entlang der Stolpersteine der Stadt.


Neben einer Grafik mit der Aufschrift -#MDRklärt, Schlauer in einer Minute- ist die Zeichnung eines Luftstoßes zu sehen, der aus einem gezeichneten Kopf ausstößt.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

#MDRklärt: Wo gibt es eigentlich noch Corona-Impfungen?

Sachsen-Anhalt liegt bei der Impfquote weiterhin deutlich unter dem Bundesschnitt. Anreize für eine Immunisierung gibt es dabei genug: eine geringere Ansteckungswahrscheinlichkeit, ein milderer Krankheitsverlauf im Fall einer Infektion, erleichterter Zugang zu 3G- oder 2G-Veranstaltungen, Schutz der Mitmenschen sowie die Möglichkeit einer Booster-Impfung.

Während in Bayern alle Impfzentren wieder öffnen sollen, sieht Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerium für unser Land keine Veranlassung. Impfungen könnten stattdessen bei den niedergelassenen Ärzten verabreicht werden. Und wer keinen Hausarzt hat oder keinen Termin bekommt? Für den bleibt die Hoffnung auf mobile Impfteams oder der Gang zu einem Impfstütztpunkt. Wo die sind, zeigen wir hier:

Impfstützpunkte: Hier kannst du dich in Sachsen-Anhalt impfen lassen
Bildrechte: MDR/dpa
Impfstützpunkte: Hier kannst du dich in Sachsen-Anhalt impfen lassen
Bildrechte: MDR/dpa
Impfstützpunkte: Hier kannst du dich in Sachsen-Anhalt impfen lassen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Landkreis Salzwedel Impfpunkt - Gardelegen, Philipp Müller Straße 18  - mittwochs 13:00 - 18:00 Uhr  Impfpunkt - Salzwedel, Bahnhofstraße 6  - dienstags 12:00 - 18:00 Uhr  Landkreis Stendal - Uppstall-Kino in Stendal, 06.11.2021, 9-13 Uhr - Bibliothek in Tangermünde, 08.11.2021, 10-18 Uhr - Trauzimmer in Tangerhütte, 09.11.2021, 10-18 Uhr - Aula in Bismark, 10.11.2021, 10-18 Uhr - Feuerwehr in Seehausen, 11.11.2021, 10-18 Uhr - Gebäude der ALS in Osterburg, 12.11.2021, 10-18 Uhr - Volkssolidarität in Osterburg, 12.11.2021, 10-18 Uhr - Trauzimmer in Goldbeck, 15.11.2021, 10-18 Uhr - Rolandzimmer in Stendal, 16.11.2021, 10-18 Uhr - Rolandzimmer in Stendal, 17.11.2021, 10-18 Uhr - Uppstall-Kino in Stendal, 27.11.2021, 9-13 Uhr - Uppstall-Kino in Stendal, 18.12.2021, 9-13 Uhr
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/dpa
Magdeburg  Impfpunkt - Alle Center, Ernst-Reuter-Allee 11, 39104 Magdeburg  Jeden Freitag 14:00 - 19:00 Uhr und Samstag 08:00 - 15:00 Uhr  Landkreis Börde Impfbusse:  - Flechtingen: 15.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Kurhaus, Vor dem Tore 2 - Barleben: 15.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Mittellandhalle, Breite Weg 147 - Oebisfelde: 17.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Sporthalle am Bahnhof, Am Bahnhof 5 - Weferlingen: 18.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Haus der Generationen und Vereine, Gutshof 4 - Rogätz: 23.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Elbe-Ohre-Halle, Magdeburger Straße 34 b - Haldensleben: 26.11.2021 / 8:00 - 13:45 Uhr / Kreisvolkshochschule, Warmsdorfer Straße 20 - Langenweddingen: 29.11.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Sporthalle der Grundschule, Kirchtor 6 - Gröningen: 06.12.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Turnhalle, Magdeburger Straße 19 - Bornstedt: 06.12.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Dorfgemeinschaftshaus, Hauptstraße 12 - Harbke: 08.12.2021 / 8:30 - 15:00 Uhr / Sporthalle, Am Park 3
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Impfstützpunkte: Hier kannst du dich in Sachsen-Anhalt impfen lassen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Halle Impfpunkt - Fachbereich Gesundheit, Niemeyerstraße 1, 06110 Halle (Saale)  - jeden 3. Mittwoch im Monat, 13 bis 17 Uhr  Impfpunkt - BG Klinikum Bergmannstrost  - Samstag, 6.11.2021 11-13:00 Uhr - Samstag, 20.11.2021 11-13:00 Uhr - Samstag, 4.12.2021 11-13:00 Uhr - Samstag, 18.12.2021 11-13:00 Uhr  Landkreis Wittenberg Impfpunkt - Sparkasse Wittenberg - Am Alten Bahnhof 3 Montag: 08:30-12:00 und 12:30-15:30 Dienstag: 10:30-12:00 und 12:30-17:30 Mittwoch: 08:30-12:00 und 12:30-15:30 Donnerstag: 10:30-12:00 und 12:30-17:30 Freitag: 08:30-12:00 und 12:30-15:30   "Märktetour" Wochentags wird regelmäßig an folgenden Standorten von 10:30-17:30 geimpft: montags: DRK Begegnungsstätte Coswig (Anhalt), Puschkinstraße 37, 06869 Coswig (Anhalt) dienstags: Bürgerbüro Gräfenhainichen, Karl-Liebknecht-Str. 23, 06773 Gräfenhainichen mittwochs: Kurverwaltung Bad Schmiedeberg, Rehhahnweg 2, 06905 Bad Schmiedeberg donnerstags: Kaufland Wittenberg, Lerchenbergstr. 112-113, 06886 Lutherstadt Wittenberg freitags: Bürgerbüro Jessen (Elster), Markt 17, 06917 Jessen (Elster)  Außerdem wiederkehrende Angebote in: Annaburg Bad Schmiedeberg Coswig (Anhalt) Gräfenhainichen · Jessen (Elster)· Kemberg· Lutherstadt Wittenberg· Oranienbaum-Wörlitz · Zahna-Elster
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK / dpa
Dessau-Roßlau - Montag, 8. November 2021, von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.45 Uhr im DWG-Mietertreff "HOBUSCH3", Hobuschgasse  - Dienstag, 9. November 2021, von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.45 Uhr, auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Roßlau, Karl-Liebknecht-Str. 38  - Mittwoch, 10. November 2021, von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.45 Uhr, im EDEKA-Center, Ernst-Zindel-Straße 4  - Freitag, 12. November, von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.45, im Rathauscenter (1. OG, an der Rolltreppe)  Zweitimpfungstermine: 22. November 2021 auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Dessau-Süd sowie 23. November und am 24. November 2021 auf dem Campus der Hochschule Anhalt  Saalekreis Impfpunkt - Nova Shoppingcenter, Günthersdorf jeden Freitag 10:00 - 18:00 Uhr sowie - Mittwoch, 17. November 2021 (Buß- und Bettag) 10 bis 18 Uhr und - Samstag, 27. November 2021 (vor dem 1. Advent) 10 bis 18 Uhr  Impfpunkt - Gesundheitsamt Saalekreis, Oberaltenburg 4b in 06217 Merseburg - Mittwoch, 3. November 2021, 9 bis 15 Uhr - Dienstag, 16. November 2021, 9 bis 15 Uhr  Impfpunkt - Gemeinde Petersberg, Kulturhaus Wallwitz, Am Kulturhaus 1 in 06193 Petersberg OT Wallwitz - Montag, 08. November 2021, 9 bis 15 Uhr  Impfpunkt - Gemeinde Braunsbedra, Geiseltalhalle "St. Barbara", Am Stadion 5 in 06242 Braunsbedra - Donnerstag, 11. November 2021, 9 bis 15 Uhr  Impfpunkt - Hochschule Merseburg im "Wärmi", Studentenclub Wärmetauscher e. V., Rudolf-Bahro-Straße 18 in 06217 Merseburg - Dienstag, 23. November 2021, 9 bis 15 Uhr
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Landkreis Mansfeld-Südharz Impfpunkt - Sangerhausen, Mammuthalle, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße  - Freitag, 05. November 2021, 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr  Impfpunkt - Eisleben  - Freitag, 05. November 2021, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Einkaufszentrum "3E", Herner Straße, Eisleben  Impfpunkt - Hettstedt, Kreismusikschule, Markt, Hettstedt  - Donnerstag, 04. November 2021, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, REAL-Markt, Kämmritzer Weg, Hettstedt  Grafische Darstellung Coronavirus, Quelle: stock.adobe.com/ahmet Coronavirus - COVID 19 Informationsportal  Anleitu
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK/dpa
Texttafel: "Mehr Erklärgrafiken und -videos auf Instagram @mdrklaert"
MDR/Maximilian Fürstenberg

Dieses Thema im Program bei MDR SACHSEN-ANHALT
Bildrechte: MDR/Max Schörm
Alle (9) Bilder anzeigen
Impfstützpunkte: Hier kannst du dich in Sachsen-Anhalt impfen lassen
Bildrechte: MDR/dpa
Neben einer Grafik mit der Aufschrift -Die Medienschau- ist die Zeichnung einer Tageszeitung zu sehen.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

Medienschau: Was andere schreiben

  • "Corona-Ampel steht auf Gelb" (€), zitiert die Mitteldeutsche Zeitung die Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt. Landesweit seien nur noch 10,5 Prozent der Intensivkapazitäten frei.
  • "So vergeudet Sachsen-Anhalt Steuergeld", lautet heute der Aufmacher der Volksstimme. Darunter führt sie fünf Fälle aus dem gestern veröffentlichten Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler. Einen Bericht darüber finden Sie auch auf unseren Seiten.
  • "Seit 1990 um fünf Jahre gealtert", fasst das Neue Deutschland eine Altersstatistik der Deutschen Versicherungswirtschaft zusammen. Mit Dessau-Roßlau und Mansfeld-Südharz liegen demnach gleich zwei von acht Landkreisen in Sachsen-Anhalt, die mit einem Altersdurchschnitt von 50 Jahren und mehr deutlich über dem Bundesschnitt von 44,6 Jahren liegen. Die meisten über 80-Jährigen gibt es deutschlandweit in Dessau-Roßlau mit 11,2 Prozent.

Neben einer Grafik mit der Aufschrift -Tipp am Morgen- ist die Zeichnung eines Fingers zu sehen, der auf ein Smartphone zeigt.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

Tipp: So geht es an den Schulen weiter

Wir bleiben an den Schulen und schlagen den Bogen zur angespannten Corona-Lage in Sachsen-Anhalt. Die führt dazu, dass mit der neuen Corona-Landesverordnung, die am Sonnabend in Kraft tritt, auch in Bildungseinrichtungen wieder strengere Regeln gelten.

Kurz gesagt: Auf den Gängen im Schulgebäude wird ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz Pflicht. Eine Stoffmaske reicht nicht mehr. Eine Maskenpflicht im Unterricht, so wie sie im Hochinzidenz-Land Bayern gilt, gibt es in Sachsen-Anhalt nicht. Stattdessen werden mehr Tests für Schülerinnen und Schüler vorgeschrieben: an drei statt an zwei Tagen in der Woche. Außerdem gelten neue Quarantäneregeln. Hier der Überblick:

Neben einer Grafik mit der Aufschrift -Was außerdem wichtig wird- ist die Zeichnung einer Person zu sehen, die durch ein Fernglas sieht.
Bildrechte: MDR/Maximilian Schörm

Was heute außerdem wichtig wird

  • 🎄 Baum 1: In Halle wird heute der Weihnachtsbaum aufgestellt. Er ist, wie auch in den Vorjahren, eine Bürgerspende und kommt diesmal aus der Gottfried-Keller-Siedlung.
  • 🎄 Baum 2: In Magdeburg wird am Morgen die Fichte für den Weihnachtsmarkt gefällt. Der 20 Meter große Baum muss dann Abschied vom Vorgarten einer Kinderärztin nehmen.
  • Ahoj: In der Werft von Neuderben im Jerichower Land ist am Vormittag Baustart für ein solar-elektrisch betriebenes Schiff für den Berliner Senat. Sachsen-Anhalts Wirtschafts-Staatssekretär Jürgen Ude wird dabei ein Grußwort sprechen.
  • 🏆 Sieger: Ab 17 Uhr werden die "Sterne des Sports" des Landes in Silber verliehen. Nominiert sind: - BBC Stendal e.V., BVF 1991 e.V., congrav new sports e.V. Halle, SG Aufbau Elbe Magdeburg e.V., SSV Eintracht Naumburg e.V. Abteilung Floorball, SV Blau-Weiß Etgersleben e.V. und SV Grün-Weiß Wittenberg, Abteilung Judo.

Kommen Sie gut durch den Mittwoch. Morgen Früh wird Sie mein Kollege Luca Deutschländer auf den aktuellen Stand bringen. Bis bald!

Wetter & Verkehr

Über Themen aus "Sachsen-Anhalt am Morgen" berichtet MDR SACHSEN-ANHALT... ... im Hörfunk | MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | ab 05:00 Uhr
... im Fernsehen | MDR um 11 | 11:00 Uhr
... im Fernsehen | MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 19:00 Uhr

Quelle: MDR SACHSEN-ANHALT

1 Kommentar

Lieberale_ideen vor 27 Wochen

Hallo,
als Vater eines schulpflichtigen Kindes finde ich es eine Frechheit, dass wahrscheinlich die bestbezahlten Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes streiken. Die Damen und Herren an den Schulen haben unbestritten ein hartes Los, jedoch sind die Kollegen häufig verbeamtet oder bekommen seit Jahren ordentliche Gehälten. Wenn die Damen und Herren zum Ausdruck bringen, dass Sie etwas für die Bildung der Kinder tun möchten, dann verzichten Sie die nächsten 5 Jahre auf jede Gehaltserhöhung die über die Inflationsrate hinaus geht und das Geld in Investionen in die Schulen.

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Aufgebrochener Zigarettenautomat 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK