Mobilität WLAN im Bus: Saalekreis und Altmarkkreis Salzwedel legen vor

Wer in Deutschland Bus oder Bahn fährt und nebenbei im Internet zu surfen versucht, kommt sich noch immer häufig vor wie in einem Entwicklungsland: zu langsam die Verbindung, zu ruckelig das mobile Netz. Zumindest auf einigen Buslinien in Sachsen-Anhalt soll sich das jetzt ändern: Sie bekommen WLAN.

Haltestellenschild an einer Bushaltestelle
In Sachsen-Anhalt sollen die ersten Buslinien mit WLAN ausgestattet werden. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / STPP

In Sachsen-Anhalt werden einzelne Buslinien mit WLAN ausgestattet. Das teilte die Nahverkehrsgesellschaft (Nasa) des Landes am Dienstag mit. Auf ausgewählten Linien im Saalekreis und im Altmarkkreis Salzwedel sollen Fahrgäste demnach künftig bequem und kostenfrei im WLAN surfen können.

Wer jetzt erwartet, dass das für einen großen Teil der Buslinien zutrifft, wird aber enttäuscht. Konkret ist die Rede von vorerst sechs Linien, die ausgestattet werden. Ab 1. Januar 2022 sind das:

  • Linie 100: Salzwedel (-Klötze) – Gardelegen – Haldensleben – Magdeburg
  • Linie 200: Salzwedel – Arendsee – Seehausen (Altmark) – Wittenberge
  • Linie 300: Salzwedel – Klötze – Wolfsburg
  • Linie 320: Bad Lauchstädt – Halle
  • Linie 330: Löbejün – Wettin – Halle
  • Linie 350: Zörbig – Oppin – Halle

Nach Angaben der Nasa wird damit zumindest der Altmarkkreis Salzwedel der erste Landkreis in Sachsen-Anhalt mit WLAN auf allen seinen Landesbuslinien sein. Landesbuslinien sind den Angaben zufolge ausgewählte Linien mit besonderer Bedeutung und bestimmten Qualitätsmerkmalen, die vom Land gefördert werden.

Sachsen-Anhalts Verkehrs- und Infrastrukturministerin Lydia Hüskens (FDP) erklärte, sie sei zuversichtlich, dass in Zukunft die meisten Buslinien im Bahn-Bus-Landesnetz mit WLAN ausgestattet seien. Das erwarteten die Fahrgäste auch. Zudem mache es den Nahverkehr attraktiver.

MDR (Luca Deutschländer)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 14. Dezember 2021 | 13:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Paul Brenner (Dieter Hallervorden) steht hinter einem Gatter. mit Video
Besitzer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) staunt nicht schlecht, dass sich sein hochtalentiertes Sorgenkind "Rock" ausgerechnet von einem Mädchen ohne Reiterfahrung zähmen lässt. Bildrechte: MDR/ARD Degeto/Neue Schönhauser Filmproduktion/Bernd Spauke