Kein Führerschein Mann fährt 20 Jahre Auto ohne Fahrerlaubnis

Hände am Lenkrad.
Die Polizei hat einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der seit Jahrzehnten ohne Fahrerlaubnis unterwegs ist. Bildrechte: imago images / Westend61

Die Polizei hat in Bernsdorf bei Kamenz einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der offenbar seit 20 Jahren ohne Führerschein unterwegs war. Eine Streife hatte den 49-Jährigen gestoppt und kontrolliert. Dabei räumte der Mann ein, zwei Jahrzehnte lang gefahren zu sein, ohne die nötige Berechtigung zu haben.

Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: MDR/jk/ma

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 05. November 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen

Religion

 Haris - nachdenklich mit Video
Alle drei Monate müssen Haris und seine Mutter ihren Aufenthaltsstatus verlängern lassen, seit die Mutter vor 23 Jahren nach Deutschland geflohen ist. Je stärker der Frust über die unsichere Situation zunimmt, desto eher besinnt Haris sich auf seine bosnisch-montenegrinischen Wurzeln. Seine große Schwester hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis und lebt ihm das Bild einer emanzipierten deutschen Frau vor. Haris - nachdenklich Bildrechte: MDR/Thurnfilm