Positives Testergebnis Corona-Fall an Curie-Schule Bautzen schränkt Unterricht ein

Corona-Antigenttest, Nahaufnahme: verschiedene weiße Plättchen mit Indikator wie bei einem Schwangerschaftstest liegen nebeneinander und werden mit einer Pipette beträufelt, die sich in einer Hand mit blauem Handschuh befindet. Daneben steht eine Packung, auf der "Covid" zu lesen ist.
Wegen eines positiven Corona-Tests gibt es an der Curie-Grundschule in Bautzen nur eingeschränkt Unterricht. Bildrechte: imago images/Hindustan Times

Nach einem Corona-Fall an der Frèdèric-Joliot-Curie Grundschule Bautzen stehen mehrere Lehrer und Schulklassen unter Quarantäne. Das meldet die "Sächsische Zeitung". Der Präsenzunterricht fällt vorerst bis 8. Oktober aus. Drei 1. Klassen, zwei Förderklassen, mehrere Lehrer und eine Hortnerin wurden laut Zeitung unter Quarantäne gestellt. Weitere Tests sollen heute folgen.

Die Schule schreibt in einem auf der Homepage veröffentlichten Elternbrief: "Die Kinder müssen deshalb Lernaufgaben in selbst organisierter häuslicher Lernzeit erledigen." Diese erhielten sie nach Absprache mit den jeweiligen Klassenleiterinnen, hieß es weiter. "Im Falle, dass beide Elternteile beziehungsweise Alleinerziehende berufstätig sind, wird eine Notfallbetreuung organisiert", schreibt die Schule.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.09.2020 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

0 Kommentare

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

SARS-CoV-2 Antigentest im Klassenzimmer Themenbild 5 min
Bildrechte: imago images/Eibner

Ab Montag gilt in Sachsen eine erweiterte Testpflicht an Schulen. Vincent Richter vom Schulamt Bautzen schildert im Gespräch mit Lutz Guenther, welche Kraftanstrengung dafür notwendig ist.

09.04.2021 | 19:29 Uhr

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 09.04.2021 17:30Uhr 04:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/audio-1710698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen