Fasching Pfannkuchen-Trends: Von Rum-Aprikose bis Karamell-Krokant

Wer Pfannkuchen liebt, für den ist die Faschingszeit ein Fest: Viele Bäcker haben in diesen Tagen besonders viele Pfannkuchenkreationen im Angebot. Neben den Klassikern mit Marmelade oder Eierlikör gibt es auch Ausgefallenes zu entdecken.

Verschiedene Pfannkuchen in der Auslage eines Bäckers
Bildrechte: MDR/Viola Simank

Die Pfannkuchen haben sich vom Coronavirus nicht die Laune verderben lassen und zeigen sich auch in der Faschingssaison 2020/21 von ihrer besten Seite. Einige Oberlausitzer Bäcker haben ihnen dazu kreative Innenleben verpasst: Zum Beispiel Birne-Mohn, Karamell-Krokant oder Nougat. Bei der Bäckerei Jeremias in Bautzen gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal Monster-Pfannkuchen: Der Teig ist mit Sepia fast schwarz gefärbt, mit Maracuja gefüllt und entsprechend dekoriert. Die Lebensmittelfarbe Sepia werde aus der dunklen Tinte des Tintenfisches gewonnen, erklärt Verkäuferin Andrea Schieback.

Kein Fasching ohne Pfannkuchen...

Eine Verkäuferin bei einem Bäcker zeigt ein Backblech mit Pfannkuchen
Andrea Schieback (vorn) und ihre Kollegin von der Bäckerei Jeremias in Bautzen verkaufen in der Faschingszeit besonders viele Pfannkuchen. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Eine Verkäuferin bei einem Bäcker zeigt ein Backblech mit Pfannkuchen
Andrea Schieback (vorn) und ihre Kollegin von der Bäckerei Jeremias in Bautzen verkaufen in der Faschingszeit besonders viele Pfannkuchen. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Verschiedene Pfannkuchen in der Auslage eines Bäckers
Die "Monster-Pfannkuchen" mit schwarzem Teig und Maracuja-Füllung gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Verschiedene Pfannkuchen in der Auslage eines Bäckers
Für Experimentierfreudige: Pfannkuchen mit Senf. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Aufsteller mit den Angeboten eines Bäckers
Auch andere Bäckereien haben sich etwas einfallen lassen, wie die Bäckerei Marx in Bautzen. Bildrechte: MDR/Viola Simank
Alle (4) Bilder anzeigen

Was ist am beliebtesten?

Außerdem gibt es auch Pfannkuchen mit Rum-Aprikosen-Füllung. "Marmelade und Eierlikör sind aber nach wie vor am beliebtesten", sagt Andrea Schieback. Und wie ist es mit Senf? Auch die hat die Bäckerei im Angebot. "Die werden tatsächlich gekauft", meint die Verkäuferin. Erst Rosenmontag habe ein Kunde einen Pfannkuchen mit Senffüllung mitgenommen - zum selber essen: "Er wollte endlich mal ausprobieren, wie das schmeckt."

Quelle: MDR/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.02.2021 | 09:21 Uhr

1 Kommentar

ch27021990 vor 7 Wochen

Es ist schlimm - was da so in neuester Zeit alles zusammengepanscht wird.
Mit dem Bier fing es an und nun darf ein Pfannkuchen auch nicht mehr sein ,was er mal war.Das Essen im allgemeinen,war mal ein Bestandteil der Landeskultur und unterschied sich von hier und da.Heute ist alles nur noch ein einziger Brei aus irgendwas! Auch den Medien sei Dank,die nicht müde werden, diese Unkultur zu allen Zeiten reichlich zu verbreiten.

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

SARS-CoV-2 Antigentest im Klassenzimmer Themenbild 5 min
Bildrechte: imago images/Eibner

Ab Montag gilt in Sachsen eine erweiterte Testpflicht an Schulen. Vincent Richter vom Schulamt Bautzen schildert im Gespräch mit Lutz Guenther, welche Kraftanstrengung dafür notwendig ist.

09.04.2021 | 19:29 Uhr

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 09.04.2021 17:30Uhr 04:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/audio-1710698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen

Wintereinbruch in Sachsen sorgt für Verkehrsunfälle 1 min
Bildrechte: ExtremwetterTV