Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Teilnehmer des Sportinklusionstages spielen Bubble-Fußball. Dabei sind die Spieler durch aufblasbare Kugeln geschützt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

FreizeitsportBubble-Fußball und Tischtennis: Inklusion mit Spaß in Hoyerswerda

von MDR SACHSEN

Stand: 21. Oktober 2022, 14:56 Uhr

Der Kreissportbund Bautzen will Menschen mit Behinderung für Sport begeisteren und organisiert eine Inklusionswoche. Zum Auftakt in Hoyerswerda kamen rund 100 Interessierte und hatten viel Spaß bei Begegnungen und Bewegungen.

Menschen mit Behinderung aus dem Landkreis Bautzen konnten sich am Donnerstag in Hoyerswerda in Sportarten wie Badminton, Hindernis-Parcour, Tischtennis oder Bubble-Fußball ausprobieren. Zum dritten Mal hatte der Kreissportbund Bautzen einen Sportinklusionstag im Beruflichen Schulzentrum "Konrad Zuse" organisiert. Rund 100 Erwachsene aus Einrichtungen und Werkstätten für behinderte Menschen aus Bautzen, Kamenz, Lieske, Hoyerswerda und Spremberg nahmen daran teil.

Möglichkeit, Barrieren zu überwinden

Viele der Teilnehmer hatten sichtlich Freude an der Veranstaltung. "Arbeit macht auch Spaß, aber wir müssen auch mal raus", sagte ein junger Mann. Ziel sei es, diese Menschen "mit anderen zusammenzuführen" und ihnen die Möglichkeit zu geben "Sportarten zu testen, sich selber auszutesten und vor allem, Barrieren zu überwinden", erklärte Thomas Hentschel vom Kreissportbund.

Ergotherapie-Azubis und andere Helferinnen und Helfer unterstützten die Freizeitsportler. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Und auch Organisator Thomas Hentschel wirkte sehr zufrieden. Der Wille der Teilnehmer sei dagewesen, "sich einfach mal auszuprobieren". Sie hätten "keine Angst vor irgendwelchen Hürden und Hindernissen" gehabt, sagte er. "Es war eine richtig gute, tolle Stimmung und der eine oder andere Schweißtropfen ist sogar geflossen", fasste er zusammen. Die Veranstaltung war der Auftakt der Sportinklusionswoche 2022 im Landkreis Bautzen, die noch bis zum 29. Oktober geht. Hier gibt es weitere Infos.

Thomas Hentschel vom Kreissportbund Bautzen freute sich über die Offenheit der Teilnehmer, Neues auszuprobieren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (jwi)

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 20. Oktober 2022 | 19:00 Uhr

Kommentare

Laden ...
Alles anzeigen
Alles anzeigen