Kriminalität Brutale Attacke in Bautzen - Opfer in Lebensgefahr

Absperrband der Polizei
Die Tat soll am Montag gegen 15 Uhr an der Wallstraße in Bautzen verübt worden sein. (Symbolbild) Bildrechte: imago images/onw-images

In Bautzen ist am Montagnachmittag ein 40 Jahre alter Deutscher schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten ihn mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, sei der Mann in einer Grünanlage an der Wallstraße angegriffen worden. Zuvor soll es zu einem Streit mit einem anderen Mann gekommen sein.

Zeugen hatten die Polizei informiert

Kurz darauf nahmen die Beamten in Tatortnähe einen Verdächtigen fest. Der 39 Jahre alte polizeibekannte Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Am Dienstagnachmittag erließ der Amtsrichter Hatfbefehl gegen den Verdächtigen. Inzwischen ist ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet worden.

Quelle: MDR/jc/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | Ragionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 28. Dezember 2021 | 15:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen