Herbstferien-Angebot Hör' mal, was da knackt: Auf Geräusche-Safari in Wartha

Die Kinder beschäftigen sich gern mit Handys und Technik? Aber die Eltern sähen es lieber, wenn die Kinder in den Herbstferien Spaß in der Natur haben? Dann könnte eine Aktion im Biospährenreservat das Richtige sein.

Jaqueline hält ihr Aufnahmegerät in die Luft, um ein Geräusch aufzunehmen.
Ausgestattet mit Aufnahmegeräten können Schülerinnen und Schüler in den Herbstferien auf Geräuschesafari bei Wartha gehen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In der zweiten Herbstferienwoche sind Kinder und Jugendliche zur Geräuschesafari ins Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft eingeladen. Interessierte im Alter von zehn bis 16 Jahren werden mit Aufnahmegeräten ausgestattet und können rings ums Haus der Tausend Teiche in Wartha die Umgebung erkunden, Natur und Tiere belauschen und aufnehmen. "Am Ende der Woche wird aus den gesammelten Geräuschen und O-Tönen ein eigenes Hörstück gemacht", informierten die Organisatoren vom Staatsbetrieb Sachsenforst.

Für die zweite Ferienwoche vom 25. bis 29.Oktober gibt es noch freie Plätze. Kurzentschlossene können sich bis zum Mittwoch, 20. Oktober, per Mail anmelden: broht.poststelle@smekul.sachsen.de

Quelle: MDR/kk

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen