Kein Kappenabend Karnevalsverein Wittichenau sagt Saalveranstaltungen ab

Die Kappenabende sind die Galaveranstaltungen des Karnevalsvereins in Wittichenau. Schweren Herzens lassen die Narren sie dieses Jahr ausfallen.

Narrenkappe, Elferrat
Der Karnevalsverein Wittichenau hat die Kappenabende abgesagt. Bildrechte: Colourbox.de

Der Karnevalsverein in Wittichenau hat seine Saalveranstaltungen im November endgültig abgesagt. Das habe der Vorstand einstimmig beschlossen, teilt der Verein mit. Karnevalspräsident Mathias Glaab begründet die Entscheidung mit der fehlenden Planungssicherheit für den Verein und die beteiligten Geschäftspartner.

Zu viele Unwägbarkeiten

Zum einen gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes nur bis zum 20. Oktober. Zum anderen habe es deutlich weniger Kartenvorbestellungen als in den Vorjahren gegeben. Als Ursache sieht Glaab eine starke Verunsicherung der Bevölkerung. Die Veranstaltungen seien so wirtschaftlich nicht durchführbar.

Wir müssen schweren Herzens auch in diesem Jahr die Saalveranstaltungen zum Auftakt der 316. Saison des Wittichenauer Karnevals endgültig absagen. Das betrifft den Internationalen Frühschoppen und die Kappenabende im November 2021.

Mathias Glaab Präsident des Wittichenauer Karnevalsverein

Zum Jahresende wolle man sich zur weiteren Vorgehensweise bei Saalveranstaltungen und zu den Umzügen Anfang 2022 beraten.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 22. September 2021 | 15:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen