Unfall Pferd geht in Milkwitz durch - Zwei Menschen verletzt

Menschen helfen nach einem Kutschenunfall
Augenzeugen eilten nach dem Unfall Kutscher und Pferd zu Hilfe. Bildrechte: LausitzNews-Toni Lehder

In Milkwitz im Landkreis Bautzen ist am Sonntagabend ein Kutschengespann außer Kontrolle geraten. Nach Reporterangaben ging das Pferd plötzlich durch und sprang über ein Brückengeländer. Die Kutsche verkeilte sich daraufhin im Geländer, das Pferd stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

Augenzeugen hätten umgehend dem verletzten Kutscher und einem ebenfalls verletzten Fahrgast geholfen und sich anschließend um das aufgeschreckte Pferd gekümmert. Der Kutscher musste laut Reporterangaben in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Polizei übernommen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 28. Juni 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Blick in eine Fabrikhalle. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf baut den Standort Neukirch im Landkreis Bautzen aus. Hier sollen elf Millionen Euro investiert werden. Das Geld fließt unter anderem in die Fertigung hochmoderner Laseranlagen.

20.09.2021 | 17:50 Uhr

Mo 20.09.2021 17:30Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-neukirch-trumpf-werkzeugmaschinen-investition-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen