Lebensmittel Polizei entdeckt Transporter mit aufgetautem Entenfleisch

Polizist hält Polizeikelle
Bei einer Verkehrskontrolle stießen die Polizisten auf die Lebensmittel. Bildrechte: imago images / HMB-Media / Volker Danzer

Auf der Bautzener Straße in Weißwasser hat die Polizei am Dienstagabend ein Fahrzeug mit aufgetauten Lebensmitteln entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, kam das Auto aus Berlin und war mit 18 Kartons Entenfleisch und Fisch beladen. Diese waren laut Polizei nicht mehr tiefgefroren. Es besteht der Verdacht, dass die Kühlkette unterbrochen wurde. Der 54 Jahre alte Fahrer hatte vor, die Ware an ein Restaurant in Weißwasser zu liefern. Die Beamten verständigten das Lebensmittelamt des Landkreises. Dort wird die Ware nun überprüft. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der örtliche Kriminaldienst.

Erst in der vergangenen Woche gab es in Leipzig den Verdacht, dass Dönerspieße ungekühlt aus Berlin in die Messestadt transportiert werden. Daraufhin führten Polizei und Staatsanwaltschaft Razzien durch.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 01. Juli 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Blick in eine Fabrikhalle. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf baut den Standort Neukirch im Landkreis Bautzen aus. Hier sollen elf Millionen Euro investiert werden. Das Geld fließt unter anderem in die Fertigung hochmoderner Laseranlagen.

20.09.2021 | 17:50 Uhr

Mo 20.09.2021 17:30Uhr 00:46 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-neukirch-trumpf-werkzeugmaschinen-investition-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen