Eingriff in Luftverkehr Pilot eines Polizeihubschraubers mit Laserstrahlen geblendet

Polizeihubschrauber
Der Pilot eines Polizeihubschraubers ist am Dienstag offenbar mit einem Laserpointer geblendet worden. Bildrechte: Polizeidirektion Chemnitz

Am späten Dienstagabend haben Unbekannte einen Hubschrauber der sächsischen Bereitschaftspolizei, der über der Autobahn 4 bei Burkau flog, offenbar mit einem Laserpointer angestrahlt. Wie die Polizei mitteilte, leuchtete erst ein blauer Laser etwa 60 Sekunden lang auf den Hubschrauber, wenig später ein grüner Laser für etwa zehn Sekunden. Beide Laser hätten eine hohe Intensität gehabt und seien aus Richtung der Ortslage Elstra ausgemacht worden.

Trotz Gefahr sicher gelandet

Der Hubschrauberpilot konnte trotz der Gefahr sicher zum Stützpunkt zurückfliegen. Verletzt wurde niemand. Eine Fahndung von Polizisten nach den Blendern verlief erfolglos. Der Kriminaldienst in Kamenz führt die weiteren Ermittlungen. Die Polizei weist darauf hin, dass es sich bei diesem gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr nicht um ein Kavaliersdelikt handelt.

Wie Laserpointer-Attacken bestraft werden Wer nach einer Laserpointer-Attacke auf einen Flieger erwischt wird, gegen den wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen des "gefährlichen Eingriffs in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr" ermittelt. Der Straftatbestand ist in Paragraph 315 des Strafgesetzbuches geregelt und sieht bei einer Verurteilung Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren vor. In Berlin ist im Oktober ein 22-Jähriger wegen des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen worden. Er muss für eineinhalb Jahre hinter Gitter.

Quelle: MDR/ma

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Energiemuseum Knappenrode aus der Vogelperspektive 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Energiefabrik Knappenrode hat wieder geöffnet. Sie war nach vier Jahren Sanierung im Oktober 2020 eröffnet worden, musste aber wenig später wegen Corona wieder schließen. Die Fabrik ist mehr als 100 Jahre alt.

22.06.2021 | 15:17 Uhr

Di 22.06.2021 16:00Uhr 01:15 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-knappenrode-energiemuseum-braunkohle-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen