Glück im Unglück Trucker bremst führungslosen Lkw aus und verhindert Schlimmeres

Autos und Lkw´s im Stau an Unfallstelle - Polizei sichert die Gefahrenzone.
Ein Lkw-Fahrer verliert sein Bewusstsein, rauscht führungslos über die Autobahn. Ein weiterer Trucker setzt sich vor das Gespann, bremst es aus und verhindert so Schlimmeres. Bildrechte: xcitepress

Dramatische Szenen haben sich am Donnerstagmittag auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden ereignet. Der Fahrer eines polnischen Gliederzugs verlor offenbar wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug. Mehrfach krachte der LKW in Höhe Ottendorf-Okrilla in die Mittelleitplanke und rammte dabei auch einen neben ihm fahrenden Sattelzug.

beschädigte Leitplanke
Weil ein Lkw-Fahrer bewusstlos wurde, schlingerte sein Sattelzug über die Fahrbahn und rammte die Leitplanken. Bildrechte: xcitepress

Ein 38-jähriger Trucker erkannte Gefahr

Dessen 38-jähriger Fahrer erkannte den Angaben zufolge die brenzlige Situation. Mit seinem Lkw setzte er sich vor das außer Kontrolle geratene Gespann und konnte es schließlich kurz vor dem Rastplatz "Am Eichelberg" ausbremsen. Der Laster aus Polen fuhr auf den anderen Lkw auf und kam schließlich zum Stillstand. Damit verhinderte der couragierte Trucker möglicherweise ein noch schlimmeres Unglück.

Rettungskräfte bargen den zeitweise bewusstlosen ukrainischen Fahrer aus seiner Kabine. Wegen seines kritischen Gesundheitszustands wurde er in ein Dresdner Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Der Lkw wurde durch deinen Abschleppdienst geborgen. Die Autobahn war für zwei Stunden voll gesperrt.

Zwei Lkw´s hintereinander an der Leitplanke.
Der 38-jährige Fahrer eines MAN-Trucks setzte sich vor den strauchelnden Sattelzug und brachte ihn am Rastplatz "Am Eichelberg" bei Ottendorf-Okrilla zum Stehen. Bildrechte: xcitepress

Quelle: MDR/ce/kt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.03.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

SARS-CoV-2 Antigentest im Klassenzimmer Themenbild 5 min
Bildrechte: imago images/Eibner

Ab Montag gilt in Sachsen eine erweiterte Testpflicht an Schulen. Vincent Richter vom Schulamt Bautzen schildert im Gespräch mit Lutz Guenther, welche Kraftanstrengung dafür notwendig ist.

09.04.2021 | 19:29 Uhr

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Fr 09.04.2021 17:30Uhr 04:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/audio-1710698.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr aus Sachsen