Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
SachsenSachsen-AnhaltThüringenDeutschlandWeltLeben
Der mutmaßlich am Unfall beteiligte Sattelzug weißt deutliche Beschädigungen auf, die Polizei ermittelt nun zum Unfallverlauf. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fahndungsaufruf erfolgreichFlüchtiger Lkw-Fahrer nach Unfall mit Radfahrer geschnappt

von MDR SACHSEN

Stand: 07. November 2022, 20:15 Uhr

Ein Radfahrer kollidierte auf der Bundesstraße 6 bei Großharthau in der Nähe von Bautzen mit einem Sattelschlepper. Der Fahrer des Letzteren floh vom Unfallort und ließ den Radfahrer schwer verletzt zurück. Die Polizei bat nach dem Vorfall Ende Oktober die Öffentlichkeit um Mithilfe - und wurde durch Hinweise tatsächlich fündig.

Nach zehntägiger Fahndung unter Einbeziehung der Öffentlichkeit konnte die Polizeidirektion Görlitz am Montag einen Unfallfahrer eines Lkw stellen. Der 31-jährige Mann war nach Angaben der Polizei Ende Oktober an einem Unfall mit einem Radfahrer beteiligt.

Audio

Am Abend des 26. Oktober kam es demnach auf der B6 bei Großharthau zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Sattelschlepper. Der Radfahrer wurde durch die Kollision von der Straße geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Der motorisierte Unfallgegner türmte. Wie die Polizeidirektion Görlitz erklärte, haben die Ermittler anhand von liegengebliebenen Fahrzeugteilen am Unfallort den Typ des Fahrzeuges ermitteln können, einen roten Lkw der Marke Scania.

Anhand liegengebliebener Fahrzeugteile ermittelten die Beamten schon früh den Typus des Unfallfahrzeugs. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Daraufhin baten die Ermittler via Medienveröffentlichungen die Öffentlichkeit um Informationen - mit Erfolg. Einer von zahlreichen Hinweisen habe die Beamten auf die Spur des Flüchtigen geführt, heißt es aus der Polizeidirektion.

Einer von zahlreichen Hinweisen, welche bei den Unfall-Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion eingingen, führte die Beamten auf die Spur des Flüchtigen.

Polizeidirektion Görlitz

Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer des Lkw

Der sichtlich beschädigte Lkw wurde von den Beamten sichergestellt. Der Fahrer wurde in Sohland an der Spree von der Polizei gefasst. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen Verkehrsunfallflucht, fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung. Der schwerverletzte Radfahrer befindet sich nach wie vor im Krankenhaus.

Mehr zum Thema:

MDR (sho)

Dieses Thema im Programm:MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 08. November 2022 | 05:30 Uhr