Epilepsie im Alter Neues Wohn- und Pflegeheim in Radeberg eröffnet

Senioren und Seniorinnen benötigen einen speziellen Wohnkomfort. Alte Menschen mit Behinderungen haben noch einmal gesonderte Bedürfnisse. Im Epilepsiezentrum in Kleinwachau wurde ein Wohnbereich für sie konzipiert und erbaut.

Menschen sind bei der Einweihungsfeier des neuen Tannenhauses im Epilepsiezentrum Kleinwachau.
Am Freitag ist ein kombiniertes Wohn- und Pflegeheim im Epilepsiezentrum Kleinwachau eröffnet worden. Bildrechte: Epilepsiezentrum Kleinwachau

Nach dreijähriger Bauzeit hat das Epilepsiezentrum Kleinwachau in Radeberg ein neues Wohn- und Pflegeheim eröffnet. Mit 45 Appartements biete das neue Tannenhaus moderne Räume für Menschen mit Behinderung, die aufgrund ihrer Epilepsie im Alter eine ganz besondere Pflege benötigten, teilte Alexander Nuck vom Epilepsiezentrum mit. Der Bau hat sechs Millionen Euro gekostet. Die Hälfte der Bausumme wurde mit Fördermitteln des Freistaates finanziert.

Novum im Landkreis Bautzen

Das Tannenhaus mit seiner Kombination aus Wohn- und Pflegebereich ist laut Nuck in seiner Form ein Novum im Landkreis Bautzen. So befinden sich in der einen Haushälfte 20 Zimmer mit integriertem Bad als Wohnangebot für Menschen mit Epilepsie und schweren Behinderungen und in der anderen Haushälfte 20 Einzelapartments für die Pflegeeinrichtung.

Zimmer für Kurzzeitbetreuung

Außerdem gibt es Zimmer für die sogenannte Verhinderungsbetreuung. Dort können behinderte Menschen zum Beispiel während der Urlaubszeit der Angehörigen betreut werden, wie der Sprecher des Epilepsiezentrums erklärt. Das Tannenhaus erweitere das Spektrum im Epilepsiezentrum Kleinwachau um ein neues Pflegezentrum für Menschen mit komplizierten Epilepsien und schaffe so einen wichtigen Baustein der Inklusion, so Nuck.

Außenansicht des Tannenhauses des Epilepsiezentrums Kleinwachau.
Im neu eröffneten Tannenhaus gibt es 45 Einzelappartements. Bildrechte: Epilepsiezentrum Kleinwachau

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 11. Oktober 2021 | 05:30 Uhr

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Mehr aus Sachsen