Fahrzeugkontrolle Polizei findet 1,2 Kilogramm Crystal nahe Görlitz

Crystal-Fund
Die Drogen sind laut Zoll insgesamt mehr als 100.000 Euro wert. Bildrechte: Zollfahndungsamt Dresden

Die Bundespolizei hat in Görlitz an der polnischen Grenze bei einer Fahrzeugkontrolle 1,2 Kilogramm Crystal sichergestellt. Bei dem 35-jährigen Kleintransporterfahrer wurden zudem eine Pistole, 68.000 Euro sowie Cannabis und Pyrotechnik gefunden, wie der Zoll am Mittwoch mitteilte. Der Mann hatte keinen Führerschein und war bereits polizeilich bekannt. Die Kontrolle hatte bereits am 17. September stattgefunden. Das Zollfahndungsamt informierte jedoch erst jetzt darüber, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden.

Mann seitdem in Untersuchungshaft

In der Wohnung des 35-Jährigen sind laut Zoll weitere 100 Gramm Crystal gefunden worden. Insgesamt seien die sichergestellten Drogen mehr als 100.000 Euro wert. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Dresden unter Leitung der Staatsanwaltschaft Görlitz übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Görlitz erließ das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen den Mann und ordnete Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Quelle: MDR/kh

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen