Oberlausitz Mit bunter Limo gut durch die Krise

Während viele Brauereien in der Corona-Krise weniger Bier verkaufen, freuen sich andere Getränkehersteller über guten Absatz. Alkoholfreie Getränke sind gefragt. Davon profitieren auch kleine Betriebe wie Menschel-Limo in Hainewalde.

Menschel Limo
In Hainewalde werden 16 Sorten Limonade produziert. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Seit 1899 wird im kleinen Hainewalde bei Großschönau im Landkreis Görlitz Limonade produziert. Den Anfang machten damals Milchsekt, Veilchen- und Erdbeerbrause. Heute sind es Sorten wie Gurken-Zitronen-Limonade, der Blaue Steine Energy Drink und natürlich Himbeerbrause. Insgesamt 16 Sorten gehören zum Sortiment. Abgefüllt wird in Fässer und Glasflaschen.

Kaum Fässer, aber viele Flaschen verkauft

Jeden Tag laufen in Hainewalde 7.500 Flaschen vom Band. Bislang kam man hier verhältnismäßig gut durch die Corona-Pandemie. Zwar ging wie bei vielen Getränkeherstellern die Fassproduktion gen Null, weil es im vergangenen Jahr kaum Feste gab. Doch dafür verdoppelte sich die Flaschenproduktion auf zwei Millionen Flaschen im vergangenen Jahr, sagt Prokuristin Lucie Kunath.

Menschel Limo
Lucie Kunath ist die Ur-Ur-Enkelin des Firmengründers. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

 Die Menschen wollen trotzdem Limonade, auch wenn sie die auf den Festen nicht kaufen können. Deswegen will man ja trotzdem mal was Buntes trinken, nicht nur Wasser oder Tee.

Lucie Kunath Prokuristin Menschel-Limo GmbH

Firmenerweiterung im Herbst

Menschel Limo
Statt Schokolade: Die Schoko-Limo hat Firmengründer Ernst Menschel nach dem Zweiten Weltkrieg erfunden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Lucie Kunath ist die Ur-Ur-Enkelin des Firmengründers Ernst Menschel. Genau wie ihr Ur-Ur-Großvater tüftelt auch sie gerne an neuen Sorten. Er erfand damals zum Beispiel die Schokobrause, die noch heute produziert wird. Sie entstand nach dem Zweiten Weltkrieg, als Schokolade noch Mangelware war. Damit seine Kunden trotzdem den Schokoladengeschmack genießen konnten, entwickelte er die Schokolimo, erzählt Lucie Kunath.

Klassiker und Kundenliebling bleibt aber die Himbeerbrause, gefolgt von der Gurken-Zitronen-Limonade. Die Geschäfte laufen so gut, dass der Betrieb im Herbst umziehen muss, weil der alte Standort aus allen Nähten platzt. Neues Domizil wird eine Halle im benachbarten Großschönau.

Quelle: MDR/gb/vis

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR um 4 | 22.01.2021 | 17:00 Uhr

1 Kommentar

zenkimaus vor 11 Wochen

Das nenn ich regional. Tolle Erfolgsgeschichte. Mehr davon.

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Der Holzkünstler Thomas Schwarz vor einem seiner jüngsten Werke. Es entstand aus einer Linde, die ein Wirbelsturm bei Panschwitz-Kuckau umgeworfen hat. mit Video
Der Holzkünstler Thomas Schwarz vor einem seiner jüngsten Werke. Es entstand aus einer Linde, die ein Wirbelsturm bei Panschwitz-Kuckau umgeworfen hat. Bildrechte: MDR/Martin Kliemank

Mehr aus Sachsen