Sehenswürdigkeit Kottmarsdorfer Mühle verliert Flügel - aber warum?

Die Bockwindmühle steht am Dienstag (28.06.2011) auf einem Hügel in Kottmarsdorf in der Oberlausitz.
Da waren alle vier Flügel noch dran an der Kottmarsdorfer Mühle (Archivfoto). Am vergangenen Wochenende brach ein Flügel ab. Bildrechte: dpa

An der Kottmarsdorfer Mühle ist am vergangenen Wochenende ein Flügel abgebrochen. Dabei wurde ein weiterer Flügel beschädigt, sagte Bernd Dressler von den Natur- und Heimatfreunden Kottmarsdorf. Der Verein betreibt die historische Mühle. Warum der Flügel abgebrochen ist, ist derzeit unklar. Dressler schloss Vandalismus allerdings aus. Jetzt soll ein Gutachter die Ursache feststellen.

Trotz des Vorfalls bleibt die Bockwindmühle aus dem Jahr 1843 für Besucherinnen und Besucher regulär an den Wochenenden geöffnet, betonte der Verein. Auch das Schaubacken Mitte September solle stattfinden. Allerdings werde der Flügel voraussichtlich erst 2022 wieder erneuert werden können, hieß es.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 04. August 2021 | 10:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Kneipe, Galerie und Ausstellungsraum Kohlgarten in der Kohlgartenstrasse 51 im Leipziger Osten, aufgenommen am 14.09.2013. 2 min
Bildrechte: dpa