Kriminalität Polizei warnt vor falschen Polizisten im Raum Zittau

Ein Mann mit einem Telefonhörer in der Hand
Anrufe vermeintlicher Polizisten sollten Sie immer stutzig machen - vor allem wenn es um Geldangelegenheiten geht. Bildrechte: dpa

Telefonbetrüger sind derzeit in Zittau und Umgebung besonders aktiv. Allein am Montag registrierte die Polizei acht Fälle. Die Täter riefen überwiegend bei älteren Menschen an, um sich über ihr Vermögen und Wertgegenstände im Haus zu erkundigen. An die Ersparnisse ihrer potenziellen Opfer kamen sie bislang nicht.

Dreiste Masche

Die Kriminellen gaben sich als Polizisten aus und berichteten von vermeintlichen Einbrüchen in der Nachbarschaft. Dabei seien rumänische Diebe gefasst worden, die einen Zettel mit einer Namensauflistung bei sich gehabt hätten, darunter auch der Name der Angerufenen. Mit dieser Masche sollten die angerufenen Rentner offenbar eingeschüchtert werden. Daraufhin erkundigten sich die Betrüger nach Vermögen, Bargeld und Wertgegenständen im Haus der Seniorinnen und Senioren. In keinem der Fälle kam es bislang zu Geldforderungen oder einem Vermögensschaden.

Tipps gegen Trickser

Die Kriminalpolizei rät zu höchster Wachsamkeit. Geben Sie am Telefon keine Auskünfte über Ihre Ersparnisse und Wertgegenstände. Anrufe vermeintlicher Polizisten sollten Sie immer stutzig machen, wenn es um Geldangelegenheiten geht. Sprechen Sie mit Angehörigen und Nachbarn über solche Vorfälle, informieren Sie Ihr Umfeld über diese Masche und wenden Sie sich an die Polizei!

Quelle: MDR/jc

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Regionalnachrichten aus dem Studio Bautzen | 23. Juni 2021 | 06:30 Uhr

Mehr aus Görlitz, Weisswasser und Zittau

Mehr aus Sachsen

Zwei Kinder rollen einen Feuerwehrschlauch auf. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Schild hängt an einem Tor und verweist darauf, dass der Tierpark in Aue vorzeitig geschlossen werden musste, weil ein Unwetter über die Stadt zog. 2 min
Bildrechte: Nico Mutschmann

Nachdem das Unwetter über Aue hinweggezogen ist, hat im Zoo der Minis das große Aufräumen und Sägen begonnen. Mehrere große Bäume stürzten um. Nora Kileny mit einer Schadensbilanz.

27.07.2021 | 19:35 Uhr

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Di 27.07.2021 15:59Uhr 02:06 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/audio-1796280.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio